Wozu gibt es politisch korrekte Ausdrücke für dunkelhäutige?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei vielen "politisch korrekten" Ausdrücken hast Du schlicht und ergreifend recht. Als Farbiger würde mir der Ausdruck "Maximal-Pigmentierter" ebensowenig  zusagen, wie ich als Ausländer oder Gastarbeiter lieber als "Mensch mit Migrationshintergrund" bezeichnet werden möchte. Kommt dann noch der Gender-Quatsch dazu, versteht Dich ja kein vernünftiger Mensch mehr("Maximal-Pigmentierte/r mit Migrationshintergrund/gründin.....?^^)

Dunkelhäutig ist ansich nicht schlimm. Trozdem gibts ja ne schlechte vergange heit mit weißen und schwarzen und da wir uns ja auch nich mit weißen oder hellhäutigen ansprechen und die politiker sich ja immer korrekt verhalten müssen, muss man halt auch ein bissel respekt zeigen und sooo

Stark pigmentiert ist korrekt glaub

Aber wieso gibt es diesen eigentlich?
Damit man die bezeichnete Gruppe nicht mit einem beleidigenden Begriff benennt.

Dunkelhäutige ist ein politisch korrekter Begriff. Wo ist das Problem?

Was möchtest Du wissen?