Wozu gibt es Politik?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Politiker sind die Volksvertreter. Politik ist notwendig, um gemeinsame Regeln aufzustellen. Ohne das, gäbe es keine Gesetze, keine Polizei, keine Richter, ...

Richte deinen Blick nicht auf die Existenz der Politik, sondern auf die Akteure. Wenn die Volksvertreter nicht mehr um das Volk kümmern, tritt Ihnen auf die Füße. Das Nachlaufen der Stammtischparolen irgendwelcher anderen Politiker mit ausgestrecktem rechten Arm ist da nicht zielführend. Damit trittst Du den Einen zwar in den Ar..., aber den Anderen kriechst Du dort hinein. Beschäftige dich mit den Dingen, gehe zu deinen Lokalpolitikern, frage sie aus, mache ihnen deinen Standpunkt klar ... denn auch Du bist einer der o. g. Akteure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Politik ist die Form, in der Herrschaft ausgeübt wird. Der Zweck der Herrschaft kann unterschiedlich sein. Manchmal meint man mit Politik auch einfach jedwedes politische Handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig vom jeweiligen Regierungssystem ist Politik grob gesagt die Regelung von Angelegenheiten des Gemeinwesens durch eine Autorität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit wir uns nicht noch mehr die Köpfe einhauen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
professordoktor 21.07.2016, 09:20

Kommt ganz auf die Politik drauf an. Hitler war ja auch Politiker

0

Wie willst du ohne Politik leben?
Dann wären wir wieder in der Steinzeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit keine Anarchi herrscht?

Das könnte man ausweiten, aber ohne Politik bricht alles zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit das Volk beherrscht und kontrolliert werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ifm001 21.07.2016, 07:00

Wenn dann schon "beherrscht und kontrolliert werden will". Politik ist aus dem Volkeswillen gewachsen ... und "das Volk" lässt seinen Politiker gewähren, weil ein Großteil davon schlicht zu faul ist, sich mit den Dingen zu beschäftigen und ihren Politikern auf die Füße zu treten.

1

Was möchtest Du wissen?