Wozu gibt es Gesetze, wenn die meisten Institutionen in Grauzonen agieren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gutmenschen... Wer sind Gutmenschen? Fatale Rhetorik, aber das ist ein anderes Thema.

Gesetze sind da um Dinge zu regeln. Es soll jeder das gleiche Recht haben und auch die Pflicht nach den Regeln zu leben. Es ist jedoch schwierig alles zu regeln. Somit gab es vor 40 Jahren bei weitem noch nicht so viele Gesetze wie heute. Dies nutzten Menschen aus, indem sie Gesetze geschickt gegeneinander aushebelten. Um dies zu verhindern wurden neue Gesetze erklärt. Dieses Spiel und auch der wandelnde Prozess der Gesellschaft führt dazu dass sich die Rechtslage immer verändert und komplexer wird, was dazu führt das Menschen wie du und ich keinen Überblick haben von dem was rechtlich richtig ist. Aus diesem Grund ist es ratsam einen Anwalt zu beauftragen um die rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen. Zu bist nicht bei allen Prozessen dazu verpflichtet einen Anwalt zu beauftragen jedoch ist die Aussicht auf Erfolg gegen einen Anwalt vor Gericht etwas zu erwirken verschwindend gering, weil diese eben ihre rechtlichen Möglichkeiten kennen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starjuice
07.08.2016, 11:32

..was dazu führt das Menschen wie du und ich keinen Überblick haben von dem was rechtlich richtig ist.

So siehts aus!

0

Zunächst einmal solltest Du nicht den Fehler machen von Deinen eigenen Erfahrungen auf die Allgemeinheit zu schließen. Nur weil Du vielleicht Pech mit dem Arbeitgeber oder den Behörden hast, ist Deine Erfahrung nicht verallgemeinerungsfähig.

Außerdem ist Deine selbst erhobene - sicherlich repräsentative und nach den Regeln der Marktforschung aufgestellte - Statistik natürlich ziemlich übertrieben. Schwarze Schafe gibt es überall, das ist völlig klar. Aber der Regelfall ist doch gerade der, dass man sich an das geltende Recht hält. Den meisten fehlt das notwendige Wissen, um sich bewusst in Grauzonen aufzuhalten.

Abgesehen davon darf man auch nicht immer mit dem Finger auf die anderen zeigen. Entweder haben sich 90 % der Unternehmen und Behörden Deutschlands gegen Dich verschworen oder (und das ist wohl wahrscheinlicher), Du bist selbst derjenige der es mit dem Gesetz nicht ganz so genau nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es ihnen um ihre eigene Gewinnmaximierung geht.

Beispiel: Wenn ich eine Rechnung bekomme, müsste ich sie bezahlen. Je länger ich aber damit warte, desto länger habe ich das Geld um damit zu arbeiten und Gewinn zu machen. Wenn die Summe so hoch ist, dass mein potentieller Gewinn höher ist, als die zu erwartenden Mahngebühren, warte ich auch den Mahnprozess ab. Und wenn der Gewinn höher ist, als potentielle Gerichtskosten,... und so weiter.

Die Ironie an der Sache ist, wenn tatsächlich jeder, so wie du schreibt, gegen alles angehen würde, dann würde sich dieses Verhalten gar nicht lohnen, man würde es nicht machen, und so bräuchte auch niemand gegen etwas anzugehen. Paradox. :)

Aber viele Menschen zahlen dann eben doch lieber die Rechnung, warten doch noch etwas länger, etc. Anstatt sich dem Stress auszusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Es kann doch nicht sein das es Gesetze gibt, aber sich nur bedingt daran gehalten wird, zumahl viele von denen so ausgelegt sind, das sie beliebig definiert und ausgelegt werden können."

Das ist ja auch nicht so. Behörden etc. leisten im Allgemeinen gute Arbeit im Rahmen der Gesetze. Diese können die Rechtslage auch besser einschätzen als Laien. Dies ist häufig ein Grund für Fehleinschätzungen wie im vorliegenden Fall.

Nenn doch einfach mal ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omikron6
06.08.2016, 13:01

Er wird kein Beispiel nennen!!! Warum wohl?

1

ich hab persönlich genug erfahrung gemacht um hier Bände zu schreiben..

Mal ein oder zwei Kapitel wären schon recht hilfreich, denn in der Frage kommt nichts präzises rüber. Mehr die, von Dir bemängelte "Grauzone" ist das auch nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Grauzonen gibt es auch deshalb, weil man einfach nicht jeden möglichen Verlauf genau planen und vorraus sagen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Rechtschutzversicherung macht Sinn, sobald eine (oder mehrere) von folgenden Lebenssituationen zutreffen:

1) Du wohnst zur Miete

2) Du arbeitest als Arbeitnehmer

3) Du fährst ein Kraftfahrzeug

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicalMonday
06.08.2016, 04:18

Bist du sicher, dass du auf die richtige Frage geantwortet hast?

1

Habe selber ein wenig Wirtschaft und Recht gelernt, aber so wenig wie ich denke zu wissen: Mit jemanden der von "Gutmenschen" spricht brauch ich kein Wissen zu Teilen...

(und ja, der Kommentar musste sein - irgendjemand muss es ja mal aussprechen...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?