Wozu gibt es abzeichne z.b. bei der Armee? und dann noch so viele und das fürs Töten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Militärische Abzeichen verweisen lediglich auf den Rang des jeweiligen Trägers.

Mit dieser Kennzeichnung wird selbst in extremsten Situationen anderen Soldaten die Vorgesetztenstruktur vorgegeben.

Weiterhin gibt es Abzeichen für die unterschiedlichen Waffengattungen. Damit wird für die anderen Soldaten erkenntlich, ob der jeweilige Träger z.B. bei den Fallschirmjäger oder Sanitäter ist.

Zusätzlich gibt es Auszeichnungen für besondere Leistungen. Das sind z.B. Orden.

Der Charakter von Soldaten ist von Dir missverstanden. Der Soldat dient in erster Linie der Landesverteidigung, und somit dem Schutz der Bevölkerung. Selbst in Auslandseinsätzen ist die Aufgabe des Soldaten der Schutz einer friedlichen Entwicklung.

Dies ist zumindest bei der deutschen Armee so gegeben.

Es wird hier sicher das "Eiserne Kreuz" oder auch in anderen Metallen gemeint sein. Ob soetwas Heute noch gibt, kann ich nicht sagen, allerdings in den letzten Weltkriegen gab es fuers toeten der Feinde diese Orden in verschiedenen Ausfuehrungen. Man nannte das auch ironischer Weise Tapferkeitsmedaillen.

Das EK gabs nicht fürs Töten. Das EK gab es für besondere Dienste und Mut beim Erfüllen eines Auftrages.

Ich kenne einen EK-Träger (90+ Jahre alt), der bekam es, weil er fast einen ganzen Zug von Verletzten mit seinem Schlachboot und unter Beschuss, über einen Fluss gerettet hat.
Auf der anderen Flusseite konnten sie dann in Feldlazarete gefahren werden.

0
@baster

Es mag schon sein, das fuer lebensgefaehrliche Aktionen andere Leute zu retten, auch diese Medaille ausgereicht wurde.

Guck dir die Flieger an, je mehr Abschuesse, je besser der Orden.

Die 500 Panzer von Rudel abgeschossen. Moelders genau so, ausserdem noch im Spanienkrieg auf Frauen und Kinder im Treck beschossen. Ich bleibe dabei, der Hauptzweck dieses Ordens war die Ausschaltung des Feindes mit allen Mitteln und allen Groessenordnungen.

0
@zetra

Uebrigens, das EK wurde 3 Millionen mal Leuten umgehaengt und das im Krieg. Wofuer sollte das denn sein, soviele gute Taten gibt es im Krieg nicht?

500 Panzer? So wurde geschrieben, nicht das in jeden Panzer 3 Leute sassen, summa summarum 1500 Tote. 

Wenn du hier gegen halten willst, ich warte auf Argumente.

0

Ich empfehle dir BLexi das ist die neue Bundeswehr App
Dort steht alles drin mit Bildern und auch z.b Bezahlung

Fürs Töten gibt es keine Abzeichen, zumindest keine offiziellen.

Du meinst sicher die Schulterklappen: Striche, Dreiecke, Sterne usw.
Das sind Rangabzeichen und sagen aus, welche Stellung man innerhalb der Truppe hat.

Selbiges gibt es für Waffengattungen und Fahrzeuge.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dienstgrade_der_Bundeswehr#Heeres-_und_Luftwaffenuniformtr.C3.A4ger

Viel Spass beim schmökern.

"Tötungsabzeichen", sogn. Ribbons, wie beim Gaming, gibt es im echten Leben nicht.

Was möchtest Du wissen?