wozu dient propaganda?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Propaganda dient zur Manipulation von Menschen. Sie soll also Menschen beeinflussen, etwas zu tun, sich in einer bestimmten Weise zu verhalten oder eine bestimmte Meinung anzunehmen, was sie ohne die Propaganda nicht täten.

Der Begriff "Propaganda" hat also eine latent negative Konnotation. Diejenigen Leute, die Propaganda betreiben, sehen dies natürlich anders, nämlich positiv.

Propaganda hat auch tatsächlich zwei Seiten. Wenn man propagiert, dass die Menschen sich gesund ernähren sollen, und sie das dann tatsächlich tun, dann ist das durchaus begrüßenswert.

Es kommt eben auch auf die Ziele der Propaganda an, und darauf, dass dabei nicht heimtückisch gelogen wird, sondern Tatsachen transparent dargstellt werden und die der Propaganda ausgesetzten Menschen die freie Wahl haben, selbstbestimmt zu handeln.

Propaganda ist mehr oder weniger der Begriff dafür wie man sich selbst oder andere vor einem volk oder einer Gruppe Menschen inszene setzt, es ist fast wie Werbung für eine Meinung , einen Menschen oder einer politischen Gruppe.Beispielsweise meine uch damit Zeitungsartikel , werbeplakate bishin zu lobesreden ..vielleicht hilft dir das ja weiter;)

Nächste interessante Frage

Wieso haben so viele Menschen keine eigene Meinung?

Also ganz schlimm mit Propaganda ist ja die USA, sie führt ja gerade alle möglichen Kriege, angefangen von echten vor wenigen Jahren und immer noch wie Afghanistan und Irak. Dort hat das US-Millitärregim ja Flugzeugträger und schwere Kriegswaffen hingeschafft und die Regierungen dort zu stürzen, da sie nicht mit den USA zusammenarbeiten wollten. Auch so führt die USA Kriege, im Internet läst es sich ja seit Snowden nicht mehr verbergen, sie sammeln Informationen, soviele wie möglich um danach US-Regim Gegener zu bestrafen. Das kann von verklagen über Rufschädigung bis hin zu Millitärmaßnahmen reichen -> Drohnenangriffe in Afrika oder Pakistan, Irak .... bis hin zu black Ops Unternehmungen mit Haftbomben an Autos... vieles vieles mehr... den das Endziel ist Vereinigte Staaten der Erde.

Trotz aller dieser Greueltaten steht die USA ja beim Durchschnitts-Bauernvolk in Amerika und Europa ja wunderschön da, verherrlichende Millitärfilme, ja selbst wenn man den Film Schlümpfe in 3D anschaut, ist überall das verhehrlichen der Millitärkultur versteckt. Das ist die Aufgabe von Propaganda, trotz unglaublicher Brutalität und Menschenverachtenden Taten noch gut dazustehen. Gerade der Propaganda der USA geht ja tief bis hinein in die Schulen, wo sich Morgens erstmal die rechte Hand aufs Herz gelegt wird um DAS STAATLIED zu singen. Eigentlich ist die USA jetzt das was man damals mit Hitlerdeutschland vermeiden wollte. Oder war gar die USA das schlimme Land das in Europa und Asien eingefallen ist und es besetzt hat und als Siegermacht das Geschichtsbuch geschrieben hat ?

Propaganda gibt es in vielerlei Form. Am schlimmsten ist die Kriegspropaganda. Im Kommunismus der DDR wurden auch sehr viele Lügen und Manipulationen verbreitet. Schau auf Nordkorea.Da soll die Propaganda das hungernde Volk glauben machen, wie gut es ihm geht.

Was möchtest Du wissen?