wozu dient eine laufanalyse beim orthopäden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, du musst ihm "etwas" verlaufen und er kann entscheiden, brauchst du Krücken, er wird auch die Beweglichkeit testen, um zu testen wie es ausschaut, mit strecken, knicken und Belastung auf der Seite.
Es kann auch sein, dass er dir Krücken verpassen würde und sagt "wenn es nicht besser wird kommst du in so und so viel Wochen wieder", wenn er nicht von etwas "schlimmerem" ausgeht, so war es damals bei mir *Vorgeschichte langweilig, Ärzte hin und her langweilig* letztendlich bin ich zu einem hin und er hat das alles gemacht, mir Krücken verpasst und wenn es nicht besser werden sollte, sollte ich nach zwei Wochen wieder kommen. Ich bin eine Woche nach dem Unfall hin... nach zwei Wochen wieder hin, er hat wieder gesagt eine Woche noch und sonst wieder kommen. Nach einer Woche wieder hin. -angefangen ende September- dann würde OP-Termin ausgemacht einfach so "auf gut Glück" naja am ende kam raus, es war ein Meniskusriss von vier cm und ein Knorpel hat sich so verschoben, dass er raus musste, naja wenigstens haben sie dann noch was gefunden :D

Aber er muss eben die Beweglichkeit und Einschränkungen testen, um dinge auszuschließen...

Um zu sehen wo deine Belastungen und Fehlbelastungen liegen. Zur Anpassung von Schuhen oder anderen Hilfsmitteln und zur Festlegung von Therapien.

Um Beeinträchtigungen des "Laufapparates" aufzufinden.


Um die Belastungspunkte deines Fuß herauszufinden

Um zu gucken was deine Probleme sind

Was möchtest Du wissen?