Wozu dient die Schofar heutzutage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Schofar wird heute an den Hohen Feiertagen (Neujahr & Yom Kippur) in jeder jüdischen Gemeinde geblasen. In Israel dagegen öfters.

Besondere religiöse Gruppen (wie ich zugehörig) blasen das Schofar den ganzen Monat, jeden Tag bis zum Neujahr. Danach wie gewohnt wie in den normalen Synagogen. Aber da das niemand in meiner Gemeinde in Aachen macht, blase ich dann jeden Tag das Schofar bei mir zuhause. Allerdings ziehe ich das Jemitische Schofar vor, es hat einen schöneren Klag.

Es tut gut, zu diesem besonders heiligem Ereignis Schofar zu hören.

Mehr dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Schofar

es ist im prinzip eine wiederholung der shofar-töne, so ähnlich wie man in d einmal pro jahr die sirenen kontrolliert.

früher diente das shofar als signal, so ähnlich wie heute sirenen (klingt auch so ähnlich:laut und durchdringend, nicht sehr melodiös

a versöhnungstag dient das shofar nur als signal, dass der fasttag vorbei ist. der festtag, wo viel shofar geblasen wird ist neujahr.... und im letzten monat des jahres (elul) wird geübt...

Am Versöhnungstag (Yom Kippur - יוֹם כִּפּוּר‎) wird das Schofar geblasen, zu Neujahr (Rosch ha-Schana - רםֹשם הַשָּםנָה‎) und wenn jemand aus dem Judentum exkommuniziert wird.

Was möchtest Du wissen?