Wozu dient das warum gibts das?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Es gibt diese Schilder auch mit Smiles das heißt fährst du über der geschwindigkeit dann böse und langsamer dann Lächeln. Die Schilder mit hinweiß auf Radarfallen sind eine rechtliche Sache. Sie sollen darauf hinweisen das hier Kontolliert wird und dann kannst nicht sagen ich wußte ja nicht wie schnell ich fahren darf weil du so Aufmerksamer fahren mußt

Meißt stehen die Schilder in einer 30ger Zone um dir bewußt zu machen, wie schnell du tatsächlich bist. Diese apperatur zeichnet die Geschwindigkeiten auf und dann kann nachher analysiert werden, ob es sich lohnt dort zu blitzen oder nicht. In manchen strassen wird auf Radarfallen hingewiesen um den Effekt zu bekommen, das die Leute langsam fahren und sich an die Begrenzung halten, denn es wird ja nicht immer in der Straße geblitzt.

Diese Schilder können je nach Verkehrsaufkommen unerschiedliche Geschwindkeitsbegrenzungen anzeigen, anhängig von der aktuellen Verkehrslage und/oder auf Gefahren hinweisen, z.B. Stau, Unfälle etc. Warnschilder fürRadarfallen, sollen den Verkahrsteilnehmer ermutigen seine überhöhte Geschwindkeit zu drosseln, da es sich hier ggf. um eine gefährliche Stelle handelt, in der es viele Unfälle gibt.

Weil die Schilder mehr auffallen. Die stehen dann vermutlich an Stellen an denen das einhalten der Geschwindigkeit besondert wichtig ist. Wenn du die oben über den Autobahnen meinst: man kann da halt verschiedene Sachen einstellen, z.B. auch Stauwarnung und sowas.

Das mit den Radarfallen ist einfach damit du garnicht erst zu schnell fährst und was passiert.

Die Schilder sollen den Autofaher sensibilisieren, damit dieser sich seiner Geschwindigkeit bewusst wird.

Somit wird also "profilaktisch" versucht, Unfällen und Geschwindkeitsübertretungen entgegen zu wirken.

Ebenso verhält es sich mit den "Radar"- Schildern.

Nicht immer ist ein stationärer Blitzer zu finden, es soll schon warnende Funktion haben, damit der STVO entsprechend Folge geleistet wird. (Erziehungseffekt)

die Messtellen können von jedermann gesehen werden.. Wenn dich ein Zeuge aufschreibt bist du fällig.

damit man vorischtig fährt, die led schilder weil man die im notfall zb feierabend verkehr oder messe oder änl. stau vermeiden kann.

Ganz einfach,es soll dich erinnern,das du eventuell zu schnell fährst.Den manchmal schaut man nicht auf dem Tacho.Es schützt auch,damnit man kein Bußgeld bekommt,wegen zu schnelles fahren.Auf deine letzte Frage,willst du geblitzt werden? Sicher nicht.Dafür kann madoch dankbar sein.Kann m,an sein Geld wieder im Geldbeutel lassen.

Der Sinn ALLER Maßnahmen ist es, dass nicht zu schnell gefahren wird. Entgegen der langläufigen Meinung geht es nicht ums Abkassieren.

Gelehrter 01.02.2011, 00:00

Da täuscht du dich.Bei den Meisten Blitzer geht es um das Abzocken.Du musst mal sehen wo die stehen und es überhaupt keinen Sinn macht das sie dort stehen.

0

Das spornt die Fahrer an. Die wollen alle testen, wie schnell sie sind und geben Gas.

Mit anderen Worten: diese Schilder bewirken genau das Gegenteil und sind damit der größte Scheiß, der je erfunden worden ist (neben Tamagotchis)

Damit man sich bewusst macht wie schnell man fährt! Denn ein Schild ist günstiger als ein Menschenleben!

damit man aufpasst.

Besser solche Schilder, als Menschen oder Tiere zu überfahren wegen überhöhter Geschwindigkeit.

Ich freu mich immer, wenn ich mal nen Smily krieg :-)

Mein ehemaliger Chef wollte die Stadt aber deswegen mal verklagen. Weil die Schilder angeblich den Datenschutz verletzen

Damit man an die vorgeschriebene Geschwindigkeit erinnert wird.

Lustig sind die Schilder mit den Smileys, wenn man 50 fährt.

Schilder vor Radarfallen sollen auch die Geschwindigkeit drosseln. Nur Bekloppte und echte Raser tappen dann in die "Abzocker"-Falle

Zettel mit dem Titel "Leaderboard" drunterhängen, da kann dann jeder seine Topspeeds selber eintragen. Aber irgendeiner schummelt immer.

Dienen der Selbstkontrolle!

Was möchtest Du wissen?