Wozu dient das Lastprofil bei mStromverbrauch?

2 Antworten

Mit einem Lastgangprofil kann man einiges anfangen. Der Stromlieferant kalkuliert damit, wie viel Strom er einkaufen/produzieren muss, um seine Kunden zu versorgen.

Der Unternehmer hat die möglichkeit zu schauen, in welchen Zeiträumen er viel Strom verbraucht, um eventuelle Einsparmöglichkeiten zu finden (z.B. viel Stromverbrauch nachts--> Nachttarif). Außerdem kann er erkennen, ob eventuell eine Maschine usw. fehlerhaft läuft, wenn an einem Tag plötzlich deutlich mehr Strom verbraucht wird, als an anderen vergleichbaren Tagen.

Für einen Privatmann kann es interessant werden, wenn es um den Bau einer Photovoltaikanlage geht. Ist der Stromverbrauch hauptsächlich tagsüber und vor allem in den Mittagsstunden, kann es sinnvoll seine eine Photovoltaikanalge aufs Dach zu bauen und den Strom selbst zu nutzen. Im Weiteren Sinne ist dies auch für ein Unternehmen interessant.

Natürlich -können Firmen sowie Privatkunden etwas mit den Diagrammen anfangen !

Dort Sieht das Unternehmen -Wer -wann wie viel -Strom -oder sonstiges Verbraucht hat !

der Kunde kann daran sehen - Was er und wieviel er verbraucht hat -danach richte sich ja auch die Zahlungen an ihn. Ist es eine 2 Wohnung oder Ferienhaus -so sieht der Kunde -wann er dort wieviel Verbraucht hat

Dieses lässt sich auf alle Ebenen in der Gesellschaft anwenden -dies solltest du einmal lernen - und dir nicht vorgekaut -zusenden lassen -

Denn Du sollst dies ja erstellen und nicht die User - Hilfe ja aber machen bitte selber.

Was möchtest Du wissen?