Wozu das DoSVVerfahren?

1 Antwort

Das "Dialogorientierte Serviceverfahren" (Dosv) über Hochschulstart nutzen viele Hochschulen, um sich Verwaltungs- und Papierkram zu ersparen. Gerade bei großen Hochschulen mit tausenden von Bewerbungen ist die Arbeitsersparnis dabei nicht unerheblich.

Dass man sich dadurch nur für eine bestimmte Zahl von Studiengängen bewerben kann - insgesamt 12 - soll verhindern, dass Bewerbungen wahllos in alle Richtungen verteilt werden und dadurch noch mehr Bürokratie für die Hochschulen und Hochschulstart entsteht.

Einschreiben, also immatrikulieren, kann man sich aber tatsächlich immer nur an einer Hochschule. Das war aber schon immer so. Das ist aber ohnehin erst der zweite Schritt, nachdem eine Bewerbung erfolgreich war.

Beste Grüße!

Wieso ist Elektrotechnik ohne NC?

Habe vor nachn ABi'14 Elektrotechnik zu studieren. Habe mich schon mal wegen den NCs erkundigt, im Moment stehe ich noch so auf 1,8 und bin irgendwie total überracht, dass es bei Elektrotechnik fast keine NCs gibt. Wieso das ? Ich meine ET ist ja auch ein spannendes Studienfach- auch wegen des Gehalts- da muss doch die "Nachfrage" groß sein. Wieso gibt es dann keinen NC ?

...zur Frage

Was ist Cyberservices B.V.

Servus, Habe heute auf meinem Kontoauszug entdeckt, dass mir eine Firma namens "Cyberservices B.V." 29€ abgebucht hat. Ich frage mich was das sein soll. Da ich mir immer genau durchlese bevor ich einen Vertrag unterzeichne bzw. meine Kontodaten irgend wo angebe, weiß ich echt nicht was das sein kann und wieso es Geld von meinem Konto abbuche. Hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Cow evolution

Hey also ich spiele neuerdings ein Spiel namens 'Cow evolution' und mich würde interessieren wieso die Kühe manchmal rosa werden.

Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Auswahlverfahren der Hochschulen - Abiturschnitt

Hey Leute,

ich hab mal ne Frage zum dem Vergabeverfahren der Hochschulen im Fach Medizin.

Ich habe einen Abiturschnitt von 1,3. Jedoch liegt mein Schnitt näher an 1,4 also an 1,30. Auf hochschulstart.de kann man sich ja die vorherigen Auswahlgrenzen anschauen und da steht bspw. für Köln fürs Sommersemester 2013:

Hauptkriterium 1,4 (Durchschnittsnote) & nachrangiges Kriterium: Dienst Nein.

Köln schaut ja eigentlich nur auf den Schnitt und vergibt danach die Studienplätze in Medizin. Wird da nur auf die 1. Nachkommastelle geachtet und danach die 1,0er, die 1,1er, die 1,2er, usw. in einen Topf geworfen und nacheinander die Plätze vergeben, bis ein "Topf" nicht mehr voll verteilt werden kann, oder wird auf die genaue Punktzahl, bzw. auf den genauen Schnitt geachtet?

Bei mir würde der dann bei 1,3888888.. liegen. Habe ich damit in Köln genau so viele Chancen, wie einer mit 1,3111 oder sind meine Chancen geringer?

Ich habe übrigens jetzt noch ein FSJ gemacht, das ja auch als nachrangiges Kriterium mir ggf. helfen könnte. Also ich hoffe, das war jetzt nicht all zu verwirrend und ihr konntet mir folgen. Wenn, dann wäre es super, wenn ihr die Antwort wüsstet und mir die mitteilen könnten.

Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus!

...zur Frage

Für Studium abgelehnt, warum?

Ich habe mich für das Wintersemester beworben und habe eine Absage erhalten, obwohl mein Abi besser als der NC des Studiengangs ist!

Dazu habe ich ein Foto gemacht!

Kann mir einer bitte sagen wieso das so ist und wie sehen meine Chancen aus noch angenommen zu werden bzw wie stehen die Chancen mich noch mal für das Sommersemester zu bewerben? Danke

...zur Frage

Wieso empfinden Studenten Klausuren als so stressing?

Ich selbst habe keine Ahnung von dem Thema aber beginne bald meinem Studium.

Letztendlich schreibt man an der Uni ja viel weniger Klausuren in einem halben Jahr, als an der Schule.

Aber wieso ist der Druck immer so hoch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?