Wozu braucht man noch die FDP?

11 Antworten

Die Ampelregierung ist eine Regierung der säkularen, progressiven Mitte.

Allen drei Parteien ist eigen,

  • nicht politisch religiös und
  • nicht extremistisch

zu sein.

Wenn Ihnen derlei Dinge nichts bedeuten, dann kann man solche Fragen stellen, weil man den Sinn der Koalition durch Wählergunst entweder nicht nachvollzieht, oder nicht schätzen will.

FAZ heute: Für die FDP wird es eng bei der Landtagswahl in Niedersachsen. Ob das beschworene Horrorszenario Rot-Grün als Argument für ein Kreuzchen bei der FDP reicht?

Für die FDP ist die Zitterpartie bei Wahlen in Bund und Ländern an vielen Sonntagabenden schlechte Tradition. Auch am kommenden Wahlabend in Niedersachsen müssen die Freien Demokraten laut aktuellen Umfragen wieder einmal bangen, die Fünfprozent­hürde zu nehmen. Vor fünf Jahren schaffte es die FDP auch dank eines guten Bundestrends mit vergleichsweise komfortablen 7,5 Prozent in den Landtag in Hannover.

Das Ergebnis lag jedoch schon deutlich unter der Rekordmarke von 2013, als um Haaresbreite ein erstmaliges zweistelliges Abschneiden verpasst wurde. Viermal hat die FDP seit 1947 den Einzug in das Landesparlament nicht geschafft.

Anders als 2017 erweist sich die Bundespartei mit Christian Lindner an der Spitze diesmal nicht als Zugpferd, sondern eher als Mühlstein. Das holprige Regieren in Berlin zusammen mit den Ampelpartnern SPD und Grünen ist der FDP und ihrem Finanzminister bislang am schlechtesten bekommen.

Auch wenn die beiden größeren Partner am Wahlsonntag mit Verlusten rechnen müssen, geht es nicht um deren politische Existenz. Rot-Grün kann sogar auf ein Regierungs-Comeback in Niedersachsen hoffen. Ob dieses Szenario reicht, damit schwankende CDU-Wähler ihre Zweitstimme der FDP geben? Diese liberale Last-Minute-Strategie klingt nach Verzweiflung

0
@Gringo58

Ansichtssache.

Die Opposition ist nicht besser, außer in einem : Dem Schwätzen !

0

Als Stimmenzähler wenn es nicht reicht zur Regierungsbildung.

Das alte Lied - Mehrheisbeschaffer

1

Ist das jetzt dein ernst? Iwi habe ich jetzt restlos den Glauben an der Menschheit verloren

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Koalition_(Politik)

Mein voller Ernst. Was macht die FDP entscheidendes?

0
@Gringo58

Sie ist eine Koalition mit SPD und Grüne eingegangen, damit alle 3 Parteien ihre wichtigsten Punkte umsetzen können.

0
@SirAndiusNr2

Und welche Ziele hat die FDP erreicht? Haushaltsdisziplin ? :-)

0
@SirAndiusNr2

Da steht viel drin.... an das sich nicht gehalten wird....

0

FAZ: Für die FDP wird es eng bei der Landtagswahl in Niedersachsen. Ob das beschworene Horrorszenario Rot-Grün als Argument für ein Kreuzchen bei der FDP reicht?

Für die FDP ist die Zitterpartie bei Wahlen in Bund und Ländern an vielen Sonntagabenden schlechte Tradition. Auch am kommenden Wahlabend in Niedersachsen müssen die Freien Demokraten laut aktuellen Umfragen wieder einmal bangen, die Fünfprozent­hürde zu nehmen. Vor fünf Jahren schaffte es die FDP auch dank eines guten Bundestrends mit vergleichsweise komfortablen 7,5 Prozent in den Landtag in Hannover.

Das Ergebnis lag jedoch schon deutlich unter der Rekordmarke von 2013, als um Haaresbreite ein erstmaliges zweistelliges Abschneiden verpasst wurde. Viermal hat die FDP seit 1947 den Einzug in das Landesparlament nicht geschafft.

Anders als 2017 erweist sich die Bundespartei mit Christian Lindner an der Spitze diesmal nicht als Zugpferd, sondern eher als Mühlstein. Das holprige Regieren in Berlin zusammen mit den Ampelpartnern SPD und Grünen ist der FDP und ihrem Finanzminister bislang am schlechtesten bekommen.

Auch wenn die beiden größeren Partner am Wahlsonntag mit Verlusten rechnen müssen, geht es nicht um deren politische Existenz. Rot-Grün kann sogar auf ein Regierungs-Comeback in Niedersachsen hoffen. Ob dieses Szenario reicht, damit schwankende CDU-Wähler ihre Zweitstimme der FDP geben? Diese liberale Last-Minute-Strategie klingt nach Verzweiflung

0
@Gringo58

Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Du willst einfach nur dumm auf die FDP einhauen.

Das ist mir zu dumm, da mache ich nicht mit

1
@SirAndiusNr2

DU DU DU :-) M M M M M :-). Ich will nicht draufhauen. Wie gesagt: Die Gruenen oder AfD mag ich NOCH VIEL weniger

0

Die FDP ist vor allem deswegen von Leuten gewählt damit sie Ruhe vor Corona haben.

Die FDP war bei allen Energie-Entlastungsgeschenken die maßgebliche Kraft, die dafür sorgte, dass die Entlastungen auch an Menschen gingen, die aufgrund ihres ohnehin schon großen Vermögens, es keinesfalls nötig hatten. Dumm nur, dass der Mittelstand darüber nun aber ziemlich verärgert ist, denn die Wohlhabenden können in der Bäckerei, beim Friseur, im Restaurant ja nicht mehr konsumieren, als sie es bisher ohnehin schon taten und nun fehlt aufgrund der Konsumzurückhaltung der Mittelschicht dermaßen viel Umsatz, dass der Mittelstand schwer angeschlagen ist - und u.a. deshalb ist die Beliebtheit der FDP bei seinen Stammwählern gehörig eingeschrumpft.

Was möchtest Du wissen?