Wozu braucht man nach einer OP am Knochen einen Orthopäden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Orthopäden sind für Knochen, Gelenke etc.
zuständig.
Beim Schlüsselbein ist es ganz wichtig die Heilung zu beobachten, da dieser Knochen eine ganz wichtige Funktion im Schultergürtel hat ( Bewegungsabläufe im Bereich der Schulter).
Wächst er falsch zusammen kann dies zu Einschränkungen führen!

Gruß Peter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man was am herzen hat geht man zum kardiologen, wenn man was mit der haut hat geht man zum dermatologen, hat man was mit den inneren organen ist der intgernist der richtige arzt. dein freund hat was am schlüsselbein, das schlüsselbein ist ein knochen und wer ist der richtige facharzt für knochen?  richtig: der orthopäde. also überwacht dieser auch die heilung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MichiB94
27.01.2016, 10:41

Ja schon klar, dass man mit Knochenproblemen zum Orthopäden geht. Es ging nur darum, dass er ja quasi "fertig" ist und z.B. nur noch die Wunde heilen muss und Fäden ziehen. Aber das kann ja theoretisch auch ein Hausarzt machen. 

0

Was möchtest Du wissen?