Wozu braucht man Java, oder braucht man unbedingt Java?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt einige Anwendungsprogramme, wie z.b. Open Office, die für einzelne Funktionen Java benötigen.

Das Java-Plugin im Browser dagegen braucht man heute praktisch gar nicht mehr. Nur wenige Seiten verwenden Java-Applets, die in irgend einer Weise nützlich sind.

Leider ist aber gerade dieses Java-Plugin Sicherheitslücke Nummer eins und wird für die meisten Malware-Exploits verwendet, die per Drive-by-Infektion dann Malware installieren.

Darum sollte es im Browser mindestens deaktiviert, am besten komplett entfernt werden.

Leider wird es oft mit JavaSCRIPT verwechselt. JavaScript ist bereits im Browser integriert, muss nicht installiert oder aktualisiert werden. Aber man kann es mit Add-ons wie NoScript besser kontrollieren, denn auch JavaScript ist ein Sicherheitsrisiko.

Kurz gesagt: Java braucht man, wenn man Java-Programme (Spiele, etc,) ausführen will. Java Programme benutzt man, weil sie meistens auf sehr vielen Systemen unterstützt werden. Du installierst zuerst Java JDE, ein "Programm", das die Java Programme ausführen kann und holst dir dann Java Programme, die in der Programmiersprache Java geschrieben wurden.

Java ist eine Programmiersprache, mit dem man Programme erstellen kann. Alternativen wären dazu z.B. C#, C++ oder C oder viele andere.

Außerdem ist Java noch ne Insel.

Was möchtest Du wissen?