Wozu braucht der Mensch Urlaub?

6 Antworten

Du kannst ja mal Dein Leben lang am Stück durcharbeiten, vielleicht 7 Tage pro Woche. Wenn Du dann noch weit vor dem regulären Renteneintrittsalter ein körperliches Wrack bist, sofern Du so alt werden solltest, dann weißt Du wofür Urlaub wichtig gewesen wäre.

Dass der Mensch sich in der Circumseptionsperiodik regeniert steht ja ausser Frage.Ein Tag Ruhne nach sechs Tagen muss einfach sein...aber welcher Logik Folgt der Urlaub ......??Da gibt es keine....

0

Jedes Wort, das wir benutzen, hat irgendwo seinen Ursprung, der dann Sinn und Hintergrund einfach klar macht. Bei Urlaub ist es das Wort ERLAUBEN und zwar im Sinn von SICH ERLAUBEN.

Ich für meinen Teil ERLAUBE MIR, einige Wochen im Jahr nicht zu arbeiten. Als die Industrielle Revolution zu Beginn des 19. Jahrhunderts begann, fing auch das Bedürfnis nach Urlaub an. Denn jede Arbeit, die wir verrichten (müssen), zehrt an unserer Lebenskraft. Deshalb müssen wir regenerieren. Nicht nur, aber auch deshalb steigt die Lebenserwartung stetig.

Seit das Geld selbst Früchte tragen kann, kann es ganz oder teilweise die Arbeit ersetzen. Bei mir leider nur teilweise :o)

Schluss-Fazit:
Der Urlaub ist Luxus, den wir uns ERLAUBEN (können). Von brauchen kann gar keine Rede sein.

Spätestens wenn der 34. Hund, der 8. Besoffene seine Notdurft verrichtet hat, die Abgase zum vorzeitigen Welken führen, du deiner Früchte beraubt wirst und jemand mit dem Messer deine Haut ritzt wünscht sich jeder Baum er hätte mal Urlaub.

Was möchtest Du wissen?