Wozu bräuchte ein Land ca. 16,5 bis 27,5 Mrd Euro?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Erstens, Portugal, Spanien und Polen und Rumanien und Bulgarien sind hinsichtlich der Wirtschaft wohl nicht gleich wie die Türkei. Google genau bitte!

Die Wirtschaft der Türkei, auch wenn der Wachstum in den letzten Jahren abgenommen hat, ist wesentlich besser als die oben genannten Laender.

Ausserdem, die "Entwicklungshilfen" der EU an neue Mitglieder wurde, soweit ich weiss, gestrichen.

Und versuche herauszufinden, was die Türkei an Leistungen an die EU leistet. Denkst du sie nimmt nur was von der EU? Konkret kannst du dir zum Beispiel ERASMUS nehmen. Wenn du zufaellig die Summe finden kannst, die die Türkei an die EU für dieses Programm leistet, können wir weiterreden.

Und wieviele Milliarden möchte man weiterhin, nicht böse gemeint, weiterhin an Griechenland, Spanien, Portugal, Rumaenien, Bulgarien und weiteren kandidats kanditaten wie Montenegro "zahnlen"? Abgesehen davon, dass direkte Zahlungen (IPA Programme) nicht wie früher ausfallen, als z.B. Portugal Mitglied wurde und die EU es mit viel Geld aufepeppt hatte.

Aber wenn der eine auf den Autobahnen in Italien oder aber insbesondere in Griechenland faehrt (Die Autobahnen in Griechenland fand ich super, auch die Menschen) merkt man wohl die Schilder nicht "mit Mitteln der EU gebaut". Das stört nicht. Aber dass angeblich die Türkei Gelder bekommen werde, stört.

Und wie gesagt, richtig googlen! In der Türkei gibt es leider auch Armut, aber die Türkei als ein armes Land zu bezeichnen..dazu muss man wirklich weltfremd sein. Und bitte, google richtig und finde heraus, wieviel die Türkei jetzt, heute, ahora, ancora an die EU zahlt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür braucht man Griechenland? Die haben schon über 200mrd gekostet, und die Türkei kostet nichts, die Türkei würde die EU sogar finanziell unterstützen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein Wirtschaftlich gesehen wissen alle Politker das die Türkei eine unterstützung wäre. Das wissen wirklich alle, sogar der nervige dicke wichtigtuer von der SPD.

Es geht nur um die politische differenzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?