Wo/Wie schnell/ Hilfe bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde erstmal zum Hausarzt gehen. Was du auch tun kannst ist schon mal eine Psychologin oder einen Psychologe aufsuchen, der von der Krankenkasse bezahlt wird, wo du dann anrufen kannst ob noch platzt frei ist und dann auch damit zum hausarzt kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal zum Hausarzt, Deine Probleme schildern. Er wird Dich ggfs. überweisen. Er kann auch feststellen, wie akut es bei Dir ist und für schnelle Hilfe sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erster Ansprechpartner ist tatsächlich der Hausarzt. Der kann Dir Fachärzte in der Region empfehlen. In größeren Städten gibt es auch Drogenberatungen, die ebenfalls mit den entsprechenden Fachärzten Kontakt pflegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?