WoW bester patch.

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

WoW: WOTLK 66%
WoW: MoP 16%
WOW: Cataclysm 16%
WoW: TBC 0%
WoW: classic 0%

8 Antworten

WoW: WOTLK

Also bei TBC war ich nur teilweise dabei, aber von denen die ich miterlebt habe (WOTLK, Cata & MoP) ist WOTLK meiner Meinung nach die Beste. Man musste noch für gutes EQ pauken und bekam nicht alles zugeschmissen. Bei Lichtking war, meiner Meinung nach, eine gute Stufe zwischen Vereinfachung und Arbeit. (Vereinfachrung z.B. Dungen Browser). Cata hatte zwar eine wunderschöne neue Landschaft erschaffen und MoP auch, aber bei Cata fand ich 5 LvL Erweiterung zu kurz und das Spiel bereits zu einfach. Und MoP: Sorry, aber die Talentbäume sind ja absolut .... Und außerdem ist das Spiel schon viel zu leicht gemacht worden. Früher musste man noch ewig in einer Quest nach dem Ort suchen an den man hin musste und nun wird es einem alles gegeben (Das war noch bei TBC so.) Und man bekommt gutes EQ gerade zu zugeschmissen, bringt einem aber nichts mehr da man in PvP nur noch mit Leuten spielt die Acc-EQ haben. Na gut, dafür kann MoP nichts, aber für die Teilung der Mounts und Haustiere schon. Vor MoP war es noch krass als man 150 Haustiere oder so hatte da man die immer mit einem Char bekommen hat. Heute haben alle gleichzeitig das Pet. Früher waren Feste sogut wie ausgebucht und seit MoP ist da manchmal fast Tote Hose wie ich das erlebt habe....

Ach und: Was bedeutet heut zutage noch der Titel "Der Entdecker"? Titel haben dank MoP ja sowieso schon die Stufe Einzler -.-

Das Classic Feeling ist schon toll gewesen. Das lag aber auch (hauptsächlich?) daran, dass eben alles neu war. Selbst Dailys wären irgendwie anders gewesen, als man das heute wahrnimmt, wenn es sie gegeben hätte. Aber eigentlich war das Ruffarmen für bspw. die Thoriumbruderschaft auch nichts anderes. Es war echt nervig!
Natürlich war es auch ein erhebendes Gefühl, als endlich mein letztes T1 Setteil (Brust) dropte. Aber ganz ehrlich, es musste so nicht sein! Denn es hat sage und schreibe 7 Monate (!!!) gedauert, weil der Boss es einfach nie dabei hatte. Das würd ich heut nimmer mit machen!
Ebenso (ich hatte damals nen Jäger, und ja, ich beherrschte das 4fach Chaintrapping - also nix "der Hunter war's!" ^^) erinnere ich mich, dass ich aus Scholo den Bogen wollte, der bei jedem der Bosse als Randomdrop in der Loottable stand. Der ist 3 Monate nicht gedropt! Dann bin ich 1x nicht mitgegangen und er dropte ungelogen 2x in dem Run (Random halt). Ich hab in die Tischkante gebissen! Würd ich heut auch nimmer haben wollen.

An TBC hat mich schlicht der Itemwipe sehr gestört. Man hatte nach Monaten das T2, vielleicht ein paar T3 Teile und dann? Weg damit! :/

Trotzdem will ich Classic nicht wieder haben. Stundenlang farmen für den Raid. Man konnte bspw mehrere Elixiere einnehmen, was jetzt nimmer geht. Also wurde darauf geachtet, damit der Raid stark ist. Es gab immer welche, die nicht/schlecht vorbereitet waren und sich teilw. auf andere verließen. Also Tränke verschenken ... Oder Pfeile .. ja, Pfeile. Massenweise herstellen oder kaufen und dann auch noch der Köcher, wo nix anderes rein ging und man weniger Taschenplatz hatte. Ähnlich ergings den Hexern mit ihren Steinen. Oder welcher Mage erinnert sich gern daran, 30min vorm Raid schon on zu sein, um 30 min lang Wasser herzustellen, damit alle was bekommen können...
Die längste Auktionshaus-Zeit zum reinstellen waren 24h. Ich verbrachte täglich mit Handelschar knapp 40 Minuten nur am Briefkasten, um die abgelaufenen Auktionen rauszusammeln, da der weniger anzeigte als heut und natürlich täglich neu reingestellt werden musste. OK, es war zu der Zeit aber auch meine aktivste Handelszeit, mit teilweise 1000+ laufenden Auktionen (viele Mats) ^^

Dafür kamen mit TBC endlich die Flugmounts!

Beim Lichking war die story wieder besser und das Phasing fand ich toll!

Cataclysm hab ich ausgesetzt und MoP schau ich nur gelegentlich rein.

Für mich haben alle AddOns was positives und negatives...

WoW: WOTLK

weil mit diesem addon die todesritter als spielbare klasse dazukamen :). außerdem find ich nordend sowohl optisch als auch storytechnisch am besten

Was möchtest Du wissen?