Wovor soll das Jugendarbeitsschutzgesetz schützen?

4 Antworten

Da geht es um den Schutz vor psychischen/emotionalen oder körperlichen Schäden, die durch nicht altersgerechte Tätigkeiten ausgelöst werden können. Im Ganzen dreht es sich um "Kindeswohlgefährdung" unterschiedlicher Art, die unterbunden werden soll.

Ein beispiel wenn du unter 18 bist und wie zb. Ich eine ausbildung machst (bäcker ) fangen 2 uhr nachts an zu arbeiten ich muss aber erst um 5 anfangen wegen dem jugend as gesetz . oder das du nicht samstags arbeiten musst und 2 tage HINTEREINANDER frei haben musst ...sowas halt bestimmte rechte oder auch das du nur maximal 8 anhalb stunden arbeiten musst statt jedentag 10 stunden ( halt alles unter 18 ) 

zB vor Überanstrengung, weil man kleinen Teenagern noch nicht so viel zumuten will 

Was möchtest Du wissen?