Wovon soll sie leben kein geld?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wozu braucht sie den Termin?

Sie gibt den Antrag ab und beantragt einen Vorschuss nach § 42 SGB I.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn deine Freundin kein richtiges Einkommen hat, steht ihr ALG II zu, bzw. sogar Wohngeld. Dass ihr Kindergeld gepfändet wird, ist keinesfalls richtig, denn es gibt Pfändungsfreigrenzen. Diese beträgt fast 1.080,-- €. Das Amt ist verpflichtet ihr zu helfen, wenn sie einen festen Wohnsitz hat. Gehe mit ihr zum Leiter/Leiterin des Amtes und tragt zusammen ihr Anliegen vor. Das sich niemand vom Amt für zuständig erklärt, geht so überhaupt nicht!!

Hier könnt ihr berechnen, wieviel Geld ihr zusteht.

http://www.steuerschroeder.de/existenzgruendungs-handbuch/333295/Zusch%C3%BCsse%20der%20Bundesagentur%20f%C3%BCr%20Arbeit


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir schnellstens mal die Zeit und geh mit ihr gemeinsam zum Amt für Arbeit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie noch keinen Termin bekommen hat.

Es hört sich aber auch nicht so an, dass sie schon mal längere Zeit gearbeitet hat, um einen Anspruch auf Arbeitslosengeld zu haben.

Sie scheint mir ein wenig träge zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinus01
22.08.2016, 15:41

Nein, sie war schülerin, hatte Bafög bekommen. Das wird ihr aber gestrichen, da sie zum FsJ gegangen ist. Sie braucjt aber weiterhin geld. Sie ist nicht träge. Das Amt nur müll

0

Wenn sie noch Kindergeld bekommt, kann sie ja mal zum Jugendamt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange hat sie gearbeitet? Wie siehts mit Notstand aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld steht nicht ihr zu, sondern ihren Eltern.

Wo wir schon dabei sind - was sagen die denn dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinus01
22.08.2016, 15:39

Sie lebt alleine, die Eltern haben kein Sorgerecht für sie.

0

Was möchtest Du wissen?