Wovon ist der Geschmack vom Schwarztee abhängig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entscheidend für den Geschmack ist das Wasser, die Wassertemperatur und die Ziehzeit.

Weiches Wasser macht den Tee generell etwas milder. Ist das Wasser zu niedrig temperiert, können sich die Aromen im Tee nicht vollständig öffnen.

Mineralwasser kann einen Beigeschmack haben, den wir beim Teetrinken wahrnehmen. Leitungswasser ist am neutralsten.

Manche Teeblätter sind stärker fermentiert - auch das ist entscheidend für den Geschmack.

Viele schwarze Teesorten schmecken bitter, wenn sie länger als 3 Minuten ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eins vorweg: destilliertes Wasser würde ich nicht trinken.

Ansonsten kommt es auf die Wasserhärte an (Kalkgehalt), das wirkt sich teilweise auf den Geschmack aus. Dann gibt es natürlich verschiedene Schwarzteesorten, so wie es auch verschiedene Virginia-Tabaksorten gibt (als Beispiel).

Was die Temperatur angeht: Keine Ahnung, sollte eig immer um die 100° Celsius haben, wenn du Tee kochst. Bei kälteren Temperaturen lösen sich die Stoffe aus den Blättern vielleicht nicht so gut / schnell.

Und auf die Ziehzeit kommt es an.

Und zu guter Letzt: Bei Omi schmeckt alles besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hwvek
10.07.2016, 15:03

könntest du das mit dem kalkgehalt vlt chemisch nochmal eröäutern, das würde mich jetzt interessieren!:)

0

Wie Samika68 bereits schreibt, hauptsächlich ist es abhängig von dem Aufguss, der Wassertemperatur und der Ziehzeit. ist der Tee zu lange drin und zieht damit zu lange, dann wird er meistens bitter und vermiest leider den in der Regel sehr guten Geschmack des schwarzen Tees. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Qualität des Wassers. Der beste Geschmack wird durch Umkehrosmose-Wasser erzeugt. So einfach ist das....

Gruß Rodgi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?