Wovon ist abhängig, wie viele Giftstoffe der Körper ausscheiden kann (Pickel)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein gesunder Körper verkraftet eine Menge an Schadstoffen.

Denke eher, dass Du evtl. gegen ein Produkt in Mengen allergisch reagierst. Kommt viel bei Soja-Produkten vor.

Denk an die B-12 Zuführung, sonst würde ich vorschlagen zusätzlich morgens noch Calcium und abends Magnesium zu Dir zu nehmen.

Ansonsten die Ernährung genaustens überprüfen und bei einer hohen Eiweisszufuhr an genug Wasser trinken denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyD800
22.07.2016, 10:38

Ich verzichte komplett auf Soja und Tofu. Ich habe den Verdacht, dass ich zu viel Eiweiß zu mir genommen habe, etwa 2 Gramm/Körpergewicht. Das kann schon zu viel für den Körper sein, wenn man empfindlich darauf reagiert. Esse jetzt deswegen mehr Kohlenhydrate...

0

Das sind vmtl. keine "Schadstoffe", sondern Insulin und andere Wachstumshormone, sowie Androgene. Den Spiegel dieser Hormone treibst du in die Höhe, indem du viel Kohlenhydrate und Protein isst. Ist ja irgendwie auch gewünscht, weil das alles letztlich anabol wirkt.

Leider lässt diese hormonelle Veränderung indirekt auch die Pickel sprießen. Da hilft auch vegane und glutenfreie Ernährung nicht, denn wenn du soviel futterst, dass du einen anabolen Effekt hast, dann geht auch dein Insulin hoch. Also: Langsam mit dem Aufbau! Alternativ mag Isotretinoin helfen - besonders gesund dürfte das allerdings nicht sein, hat jede Menge Nebenwirkungen (auch schwere).

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=37441

Womöglich wäre die Anabole Diät (-> Low Carb) ein sinnvollerer "Hack".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyD800
22.07.2016, 10:40

Habe eine Iso-Therapie schon hinter mir. Meine Haut wurde perfekt, aber sowas tue ich meinem Körper nicht an. Die Haut ist dazu da, um überschüssige Giftstoffe, die Leber und Nieren nicht verarbeiten können, auszuscheiden, und wenn ich Isotretinoin nehme und die Haut diese nicht ausscheiden kann, lagern sich die Giftstoffe im Körper an

0
Kommentar von CrazyD800
24.07.2016, 14:50

Die Frage ist, ob LCHF das richtige für mich ist, wenn ich definiert sein und gleichzeitig zunehmen will

0
Kommentar von CrazyD800
24.07.2016, 15:25

Und: kennst du das Buch "Nie wieder Pickel" von Anna Mauch? Sie stellt die These mit den Giftstoffen auf. Das Buch ist ein Bestseller. Natürlich habe ich auch schon die Theorie mit dem Glyx gehört.

0

Mir hat Persönlich sehr gut Wasser geholfen. Trinke Pro Tag 2-3 Flaschen Wasser damit kann sich dein Körper gut entgiften. Ein starken Immunsystem ist auch sehr wichtig für die Entgiftung da kann ich dir empfehlen mal paar Titronen zu essen oder Goji Beeren zu kaufen (eine Packung 6-11) Euro ist aber ein Wundermittel.

Ansonsten schöne Ferien : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyD800
21.07.2016, 23:11

Vielen Dank, das mit den Beeren werde ich ausprobieren :). Wasser trinke ich sehr viel, ungefähr 3-4 Liter/Tag

0

Mir hat schwimmen geholfen damals, von dem ständigen Chlorwasser wird die Haut zwar trocken und juckt, dafür aber keine Unreinheiten mehr. Im Endeffekt trocknen die meisten Pflegeprodukte deine Haut auch nur aus. Kohlenhydratärmere Ernährung hat mir auch geholfen, hab ich aber nicht lange durchgehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass dieses Problem nur auf die Nahrung zurückzuführen ist, denn deine Hormone spielen schließlich eine (noch) wichtige(re) Rolle! Das ist bei allen Menschen so, würde ich sagen. Na klar, kann man einen großen Teil durch die Nahrung reduzieren, aber durch Stress o.ä. kann der Körper so reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyD800
21.07.2016, 23:10

Und warum bekomme ich in Zeiten, in denen ich wenig esse, dann gar keine Pickel? Ich sehe die Hormontheorie sehr skeptisch

0
Kommentar von WaldBacknang
22.07.2016, 10:59

1. Klar, auf die Nahrung allein ist so etwas nicht zurückzuführen;

2. Man müsste auch wissen, in welchem Alter der Fragesteller ist, vielleicht ist es ja verbunden mit dem Alter, in dem er zu Zeit ist;

3. Vegane Ernährung zwecks Gewichtzunahme, dies macht die Hypothese mit dem Insulin plausibel, vielleicht wäre da eine Beachtung des Glykämischen Index sinnvoll.

https://www.diabetes-austria.com/dyn/userfiles/pdf/glykaemischer\_index.pdf

4. Atkins unter Beachtung der Rahmenbedingungen „vegan“ wohl schwierig;

5. Aber eine vegane Ernährung mit „Anti-Pickel-Wirkung“ ist durchaus möglich, zum Beispiel mit

Spirulina, die sehr viel von Gamma-Linolsäuren enthält und gute Ergebnisse in Wirkung gegen die verschiedenen Hautbeschwerden erzielt haben.

http://de.veganwiki.org/gesundheit/nahrungsergaenzungsmittel/spirulina

Dazu kommt noch Glucomannan, ein Nährstoff aus Shirataki-Nudeln (Konjac-Wurzel), der eine antibakterielle Wirkung aufweist (nützlich gegen die Aknen) und die Insulinpeaks mindert

https://www.inutro.com/glucomannan-konjac-wurzel-shirataki-nudeln-

Zink, insbesondere aus pflanzlichen Quellen, wie z. Bsp. Bohnen, Pilze, Nüsse etc.

http://ptaforum.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=5672

0

Für Entgiftung 

Chlorella

Spirulina

Bentonit

Flohsamenschalen

grüne Smoothies

findest du alles bei Amazon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyD800
21.07.2016, 23:09

Ich weiß, dass grüne Smoothies entgiften können, aber mal rein aus Interesse: wie entgiften diese Smoothies? Könnte ich mir dann mehr Giftstoffe am Tag "leisten", wenn ich viel mit Entgiftung mache? Es tut mir immer noch im Herzen weh, von Giftstoffen zu sprechen bei meiner Ernährung, aber die Menge macht es anscheinend...

0
Kommentar von CrazyD800
21.07.2016, 23:25

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Und dann noch mit Zentrum-der-Gesundheit.de eine wirklich seriöse Quelle!
:)

1

probiers mal mit Zink :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?