Wovon hängt Sexualität mehr ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Charakter hat nichts mit sexueller Identität zu tun.
Dem entsprechen könnte es ja sein , dass ein Mädchen mehr den den Charakter hat , den die Gesellschaft als männlich/jungenhaft einordnet.
Wenn man aber sagt (zb. Als mädchen) man fühlt sich sexuell mehr zu jungen hingezogen aber verliebt sich nur in Mädchen , dann gibt es auch noch zwichenbezeichnungen (für die die unbedingt Schubladen brauchen) wie zum b. Homoromantisch usw.

So das ist jetzt nur meine Meinung , will damit nimand diskriminieren oder zu nahe treten, falls ich das gemacht hab.

Lg

Man ist lesbisch, wenn man sich eben in Frauen verliebt. Auch wenn manche lesbischen Frauen sagen, dass der und der Schauspieler hübsch ist, sind sie ja nicht sofort hetero oder bi. Es kommt einfach darauf an, in welches Geschlecht man sich verliebt und welches man allgemein anziehender findet.

sexualität spielt sich primär im kopf ab, der rest ergibt sich dann automatisch

menschen ohne inhalt im kopf, sind sexmaschinen und das hat mit echter sexualität nichts mehr zu tun

- was verstehst du unter "ohne Inhalt im Kopf"?
- was ist echte Sexualität für dich?

0
@schmerberg

Nein, da sie sich direkt auf deine Antwort beziehen und ich damit versuche den Sinn hinter deinen Worten zu ergründen.

a) Davon ausgehen, dass du mit "ohne Inhalt im Kopf" dumm oder ungebildet meinst, sehe ich nicht was solche Leute zu Sexmaschinen machen sollte

b) Inwiefern hat Sex nichts mit Sexualität zu tun?

c) was spielt sich automatisch ab, wenn doch jemand "ohne Inhalt im Kopf, keine echte Sexualität hat (das widerspricht sich irgendwie)

0

Was möchtest Du wissen?