Wovon hängt die Teigtemperatur bei Hefeteigen ab?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst für den Teig für den Normalbedarf keine Temperatur haben.

Der Hefeteig sollte nur warm sein, damit er besser aufgeht. Es klappt auch mit Kälte im Kühlschrank, dann aber besser über Nacht drin lassen, weil er länger zum gehen braucht.

Wenn du etwas warmes nimmst (kein heißes, dann werden die Hefekulturen zerstört), dann geht der Kuchen schneller.

Wichtig ist, den Teig (Schüssel) mit einem sauberen Küchentuch abzudecken und vor Zugluft zu schützen, damit der Teig nicht zusammen fällt.

Gutes Gelingen.


LG Pummelweib :-)

Ich gehe mal davon aus, dass du die Backtemperatur meinst?

Je niedriger die Back-Temperatur, desto länger hat der Teig noch Zeit zu gehen, je höher die Temperatur, desto kompakter bleibt er.

Die hängt von der optimalen Gärtemperatur der Hefe ab. Da sind bei Backhefe 32°C, ab etwa 45°C beginnt die Hefe zu sterben.

Liebe evilsadnesses,

das hängt von der Füllung ab oder wie groß der Teig ist. Hier habe ich dir einen interessanten Link mitgebracht: http://www.backfreaks.de/node/206

Lg

backfee81

Hefe breitet sich bei Wärme aus :) Deshalb stellt man den Teig an einen warmen Ort :)

nein die temperatur vor dem backen weil die milch ja auch eine gewisse temp haben muss 

Was möchtest Du wissen?