Wovon hängt das ab ob man Achterbahnen mag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich glaube das körperliche Vertragen ist hauptsächlich Übung ... z.B. verträgt fast jedes Kind langes Schaukeln. Erwachsenen, die lange nicht geschaukelt haben, wird dabei schnell übel - sie können es aber auch wieder üben.

Die Psyche ist was anderes: ich persönlich frag mich auf der Kirmes immer, ob man "jungen Männern zum Mitreisen gesucht" wirklich soviel handwerkliches Geschick zutrauen darf, dass der eine Bolzen, von dem mein Leben in den nächsten zwei Minuten abhängen wird, wirklich fest sitzt. Das verdirbt mir dann schon so manchen Spaß.

Ich schätze, dass das davon abhängt, wie du daran gewöhnt bist oder wie gut dein Körper das aushält und ob das deine Nerven aushalten (Höhenangst...)

Varic187 21.06.2012, 22:03

Hmmm, ich konnte aber schon als kleines Kind mich stundenlang auf nen Drehstuhl im Kreis drehen, ohne das mir irgendwie Schwindlig wurde! Und meine Schwester taumelte schon nach 2 Umdrehung umher, egal wie oft sie es probierte^^

0

Wenn du dieses positive Adrenalin Gefühl bekommst und es immer und immer wieder spüren willst :D!

Gute Frage, das interessiert mich auch :) Ich kann fahren und fahren und fahren und meine Freundin ist nach einer Achterbahnfahrt heulend zusammengebrochen..

Was möchtest Du wissen?