Wovon ernährten sich die Menschen in der Altsteinzeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jäger und Sammler, das sagt denke ich schon alles, also vor allem Fleisch, Beeren, Früchten, etc. Hängt aber denke ich auch vom damaligen regionalen Angebot ab, wenns weniger Früchte, Pilze etc. gab, dann wurde halt mehr gejagt und dementsprechend mehr Fleisch gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anfangs hauptsächlich von allem, was man aufsammeln kann. Samen, Beeren, Früchte, Gemüse, Pilze, Nüsse - aber auch Insekten, Larven und andere Kleintiere.

Erst als der Mensch die richtigen Waffen für die Jagd erfunden hat, gab es dann auch Fleisch von größeren Tieren. Man nimmt aber an, dass sich der Mensch trotzdem weiterhin überwiegend vegetarisch ernährt hat - einfach weil die Jagd aufwändig und oft nicht erfolgreich war.

Erst später mit der Beginn der Viehzucht gab es dann häufiger tierische Speisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Jagd und von Beerensammeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würd sagen hauptsächlich von beeren, fleisch wohl eher seltener da die jagd nicht immer erfolgreich war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage nur Sammler und Jäger :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fleisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?