Wovon bekommt hund roter bauch?

3 Antworten

meine hat sich mal als sie noch jünger und "nackter" war den Bauch mit Brennesseln verbrannt, das war ziemlich fies. Damals war ihre ganze Haut ebenfalls knallrot, sie hatte offensichtlich Schmerzen und hat versucht sich wund zu lecken.
Wenn das öfter vorkommt solltest du mal nachschauen lassen ob dein Hund vielleicht durch etwas giftiges gelaufen ist oder eine Allergie hat. Er ist ja schon eher nah an der Erde und Bauch und Beine kommen mit allem Möglichen in Kontakt. meide jedenfalls den weg wo du heute warst und beobachte ob es wiederkommt wenn du später nochmal dort her gehst, es könnte ja was reizendes da wachsen.

Brenesseln hat es hier nicht. Er ist auch schon mal hinein gehopst aber tat ihm nix ( harter kerl ) :-) den weg meiden kann ich sehr schwer da ich nur kurz ums haus gelaufen bin weil er pipi musste. Diesen weg laufe ich täglich sonst komm ich garnicht raus :-)

0
@KittyKat87

Normalereise jucken Brennesseln sie auch nicht, Madame hatte aber gemeint sich auf einem Haufen frisch umgehackter Nesseln wälzen zu müssen, der nackige Babybauch war dazu nur bedingt geeignet ;)
Wenn er es wieder hat und du schnell zum TA kannst lass mal drüberschauen. Auch wenn es deinem Hund nicht wehtut ist es nicht ganz OK. Möglicherweise ist es auch nur die Hitze, meine bekommt da immer heiße, knallrote Ohren weil die besonders stark durchblutet wreden wenn es ihr zu warm ist und ihr Zahnfleisch wird roter.
Vielleicht hast du sein Kissen gewaschen und er mag das Waschmitel nicht, es kann 1000 Gründe geben und wir können nur raten.

0

Oh je, das wird sie nicht so schnell wieder machen :-) Ja das ist es, ich muss schnell sein um zu tierarzt zu gehen ansonsten bringt es nix. Aber der TA ist leider nicht um die ecke. Ja es kann vieles sein, da hast du recht. Ich denke nicht, dass es etwas schlimmes ist. Es geht ihm ja gut, er juckt sich nicht und nun schläft er auch schon und die rötungen sind weg. Vielleicht wirklich eine allergie. Nur komisch dass er dies nie hat wenn er auf feldern herum tollt. Ich beobachte es mal :-)

0

Könnte eine allergische Reaktion sein. Auf Düngemittel, Grasmilben, Gräserpollen, sonstwas.

Wenn das häufiger vorkommt, solltest du das wirklich mal einem Tierarzt zeigen!

Soeben waren wir draussen und als er sich dann zuhause hingelegt hat habe ich es bemerkt. Wir sind aber nur durchs dorf spatziert und nicht auf gräsern. Er bekommt das aber auch wenn wir drinnen sind. Fühlt sich dann auch heiss an.

1
@KittyKat87

So was dachte ich mir schon, Stelle ist nicht nur rot, sondern auch überwärmt. Sie wird vermutlich auch schmerzen, weshalb er winselt. Klassisch für entzündliche Vorgänge. Irgendetwas verträgt dein Hund nicht. Da kommt alles in Betracht, was denk- und undenkbar ist.

Futter, Waschmittel, Weichspüler, Putzmittel, das neue Kuscheltier, neue Decken, Zeckenhalsband, Flohpulver, Spot- Ons, und so weiter.

Du solltest den Hund nach Pfingsten unbedingt deinem TA vorstellen! Für den Hund bedeutet es, zu leiden. Also hilf ihm.

0

Sorry, musste ich einfach loswerden! Es kann auch sein das Futter umgestellt wurde, Allergie oder ähnliches. Habe das öfter erlebt das es auch am Futter liegt und eine Umstellung eventuell hilfreich sein kann. Aber viele Hunde haben Hautprobleme aufgrund von Ernährung und auch Umwelteinflüssen. Wenn es sich in Grenzen hält und der Hund nicht krankhaft juckt und den Zustand dadurch verschlimmert würde ich es einfach erstein mal beobachten. Versuchen zu erkennen woran es liegt. Stress oder auch das Herrchen nicht da ist, oder einfach der Untergrund auf dem der Hund liegt, oder Plätze bei fremden wo das Tier liegt...usw...

Es juckt ihn überhaupt nicht und nun kaut er auch schon wieder schön an seinem kauknochen rum, als wäre nichts. Das futter ist seit welpenzeit das gleiche. Ich barfe mit ihm.

0

Was möchtest Du wissen?