worum geht es in "wilhelm tell" von schilller?

1 Antwort

Der Habsburger Landvogt Gessler ist Oberhaupt über ein Gebiet in der Schweiz und tyrannisiert die Bewohner. Er lässt einen Hut auf einer Stange aufstellen, der ihn symbolisieren soll, jeder Schweizer muss sich davor verbeugen. Als der Jäger Wilhelm Tell sich weigert sich vor dem Hut zu verbeugen, zwingt ihn der Landvogt einen Apfel vom Kopf seines Sohnes Walther Tell zu schießen. Er schafft es, doch der Landvogt hat gesehen dass Tell schon einen weiteren Pfeil in die Hand genommen ahtte bevor er auf den Apfel Schoss. Tell antwortet damit hätte er ihn erschossen wenn er seinen Sohn getroffen hätte. Dauraufhin wird Tell verhaftet. Er kann jedoch auf wieder fliehen. Er motiviert das Volk, einen Aufstand zu machen. Tell selbst erschießt Gessler aus Rache.
So das war mal so der grobe Inhalt
Viel Spaß weiterhin mit dem Drehbuch :P

dankeee :)

0

Was möchtest Du wissen?