Worum geht es in Fallout Allgemein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stark verkürzt und vereinfacht gesagt:

Um die 50er Jahre herum entwickelt sich die Menschheit in eine andere Richtung weiter. Atomkraft wird die meistgenutzte Ressource, Technologie geht daher eine andere Richtung. Gleichzeitig findet das atomare Wettrüsten seinen traurigen Höhepunkt in einem Atomkrieg, der die Welt über Jahrhunderte nahezu unbewohnbar macht.

Aus einem Schutzbunker nach ewig langer Zeit an die Oberfläche zurück kehrend, steht man einem postapokalyptischen Szenario gegenüber. Die Oberfläche der Welt ist zu großen Teilen verbrannt, hochgradig verstrahlt, das Leben über Jahrzehnte nahezu zum Erliegen gekommen. Überlebende der Katastrophe leben in weitgehend provisorisch aus Müll und Schutt zusammen geschusterten Siedlungen und Lagern, Banditen und mutierte Tiere finden sich an jeder Ecke. Wo sich die einen bemühen in praktisch toter Erde das zum Leben Nötigste an Nahrung zu züchten, wird man an anderer Ecke für ein paar Ressourcen ohne mit der Wimper zu zucken umgebracht.

Verschiedene Gruppierungen haben sich über die Jahrzehnte und Jahrhunderte hervor getan. Ghoule, unglückliche Überlebende aber hochgradig verstrahlte und mutierte Menschen zweiter Klasse, marodierende, plündernde und zum Spaß tötende Raider-Banditen, religiöse Orden sowie militärische Fraktionen, die versuchen die Ordnung wieder aufzubauen und die noch verbliebene Technologie an sich zu reissen.

Die Rahmenhandlung zu erwähnen stellt einen ziemlich massiven Spoiler dar. Es sind schlicht sehr persönliche Gründe, weshalb der Spieler den vermeintlich sicheren Unterschlupf verlässt und sich hinaus in das Ödland wagt. Zugleich stellt die Haupthandlung nur einen (kleinen) Teil des Spiels dar. Im gesamten Ödland gibt es unzählige Orte mit Aufgaben, Geschichten und Abenteuern, vieles interessanter als das was die Rahmenhandlung erzählen kann.

Noch simpler: Man Stelle sich Filme wie MadMax oder Waterworld in einer offenen Spielwelt rund um die zerstörte Stadt Boston vor. Geprägt von einem bitterschwarzen Humor und einer Vorliebe für vielerlei Andeutungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Open World Game es geht darum das du ein mensch bist der einzige Mensch der eine Atombombe überlebt hat und er muss versuchen wieder die Welt aufzubauen!

MEHR WILL ICH NED SAGEN WEIL SONST NICHT MEHR SPANNEND

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lastrono
15.11.2015, 23:54

ja danke ^^ Aber gegen was muss ich kämpfen ich habe ja auch Waffen :D

0
Kommentar von BestGamer1999
15.11.2015, 23:55

Gegen Monster und anderen gestalten

0
Kommentar von momohero
15.11.2015, 23:55

ok danke

0
Kommentar von Lastrono
15.11.2015, 23:56

ah ok danke ;-)

0

Um das Überleben nach einer Atomkatastrophe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?