Worum geht es in den Liedern von Marilyn Manson?

5 Antworten

Im allgemeinen Handeln seine lieder oft von Sozialen ungerechtigkeiten, Politik und Glaube aber meiner meinung nach auf eine wahnsinnig gute Art und Weise. Er verköpert alles was der Großteil der Menschen als abstoßend oder zumindest seltsam empfindet und das aus purer Provokation.

Er spielt mit liedern wie "Lamb of god" mit der Masse und hat ausserdem ein unfassbares Talent "Sweet Dreams" in Ihrer gesamten bedeutung zu verändern einfach nur in der Art wie er sie darstellt.

Wenn du wirklich so schlecht in Englisch bist, wirst du dich vermutlich eher weniger dafür begeistern können. Außerdem entgeht dir dann einiges aus Interviews etc. aus den 90ern.

Hier einfach mal die erstbesten Lieder und deren grober Inhalt die mir einfallen:

Get Your Gunn: ist angelehnt an einen Abtreibungsmediziner namens David (oder so?) Gunn der von einer Anti-Abtreibungs-Gruppierung namens "Pro-Life" (also in etwa "für das Leben") umgebracht wurde. Manson fand es extrem heuchlerisch, dass Leute jemanden unter der Vorgabe für das Leben zu sein umbringen.

The Beautiful People: ist in angelehnt an den Schönheitswahn

Kinderfeld: Kindheitserinnerungen an seinen leicht perversen Großvater

The Nobodies: Columbine und die damit zusammenhängende Schuldzuweisung der Medien auf Manson

Das ist natürlich sehr wenig und sehr grob, aber in Kurzzeit kann man einfach nicht alles abdecken. Falls du dich weiter damit beschäftigen willst, kann ich dir das Mansonwiki, Nachtkaberett ( http://www.nachtkabarett.com/Grotesque ; beides auf Englisch ) und sein Buch "The Long Hard Road Out Of Hell" empfehlen.

"leicht" pervers... Ich glaube er war schon sehr pervers, aber naja😊

1

Wie mein Nickname schon aussagt, kann ich deine Freundin verstehen. Marilyn Manson ist in eine extrem christliche Schule gegangen, weswegen er das Christentum und Religion hasst ( The Reflecting God / Angel With The Scabbed Wings) . Darüber hinaus kritisiert er vor allem die Gesellschaft (Fight Song/ Model No. 15 / Hey Cruel World) und die Regierungszeit. Er parodiert die Amis und ihre Vernarrtheit in Waffen (Love Song) und ermutigt die leute dazu, so zu sein wie sie es für richtig halten, nicht wie andere es wollen. Man kann seine Musik mögen oder nicht, aber es kann keiner sagen dass es dieser Mann lyrisch nicht drauf hätte. LG, gerne auch Rückfragen.

Ich hab ne Frage ;)
Ich bin selber Fan von ihm und weiß dass er politisch tolle Texte hat.
Nur ein Ding, das mich wundert:

Du meintest ja (ich hoffe ich hab das nicht falsch verstanden), dass er die Regierungszeit und die Waffenvernarrtheit der Amis kritisiert.

Wie kann dann ein Lied wie "We're from America" entstehen wo er ja eindeutig seinen Stolz darüber, dass er Amerikaner ist, ausdrückt. Oder handelt es sich in dem Lied um Ironie?

Ich hoffe du kannst mir helfen obwohl seit deiner Antwort schon über ein Jahr vergangen ist 😁 Aber auf manche Dinge stößt man halt erst so spät...

0
@Schmeilie

Kein Problem :-)
We're From America ist wohl eins seiner ironischsten Lieder überhaupt.
Er macht sich über Amerika lustig.
An einer Stelle singt er ja übersetzt
"Unsere Babys töten wir nicht, denn sie müssen ja noch Kriege für uns führen".
Das kann keiner ernst meinen, sondern soll zeigen, dass Amerikaner ihre eigenen Kinder in immer mehr Kriegen sterben lassen.
Marilyn Manson hat generell eine sehr linke Einstellung gegenüber vielen Themen.
Allein schon "We're from America, it's where Jesus was born" beleidigt viele Amerikaner, weil es die Einfältigkeit vieler Amis parodiert, und zweitens zeigt, dass sie alles mit Religion rechtfertigen.

0

Was möchtest Du wissen?