Worüber reden, wenn man zu einem Getränk o.Ä. eingeladen wurde, Flirttipps, Körperzeichen- und kontakt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also über Berufe würde ich auch nur in Grenzen reden, weil hier oft auch bei jungen Menschen Zukunftsängste eine Rolle spielen könnten, was den Flirt schon sehr stark beeinträchtigen kann. Mit Hobbys und Interessen hast du doch schon mal wirklich gute und ausreichende Themen angeschnitten - weil man damit Menschen leicht in einen Begeisterungszustand versetzen kann - da sie eben sehen, dass sie beachtet werden. Übrigens kannst du noch über lustige Angewohnheiten reden, sympathische Missgeschicke, was ihr beide hasst, wie euer Traumhaus aussehen könnte, mit welchen Prominenten man gerne am Tisch sitzen würde und warum, was man für Streiche damals gespielt hat, oder generell über die Kindheit reden, besondere Erlebnisse, Urlaubsreisen ansprechen oder welche drei Dinge man auf eine einsame Insel mitnehmen würde, oder über Metaphysik und Aberglaube und was man davon hält , Banalitäten aus dem Alltag die jedem passieren, was man erfinden würde um reich zu werden, was man machen würde, wenn man unsichtbar wäre, wohin man reisen würde, wenn es eine Zeitmaschine geben würde... etc. etc. es gibt da sehr viel Spielraum (: 

Es ist nämlich oftmals nicht so wichtig über was man redet (Ausnahme , man flirtet heftig rum und redet auf einmal über die aktuelle Regierungs-Problematik der Türkei)... sondern dass man dem anderen zuhören kann - und das funktioniert wenn man seinen inneren Kritiker etwas überwindet . Diese innere kritische Stimme beim Flirten hat immer folgende Gedanken.

* "Was soll ich bloß als Nächstes sagen?" 

* "Hoffentlich herrscht gleich keine peinliche Stille..."

* "Mir fällt nichts ein..."

Wenn du diese Gedanken hast, dann wirst du wahrscheinlich nicht mit deinen Lauschern bei deinem Gegenüber sein, sondern du fokussierst dich zu stark auf dich selbst. Und du bekommst nicht mit, was der andere dir an Informationen sendet, mit denen du neue Abzweigungen und somit neue Satzbildungen schaffen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöle susukisu20,

ich denke, Du wirst nicht wirklich was planen müssen, denn es läuft garantiert anders als wie es auf einer to-do-Liste stehen könnte. :-)

Aber falls doch mal eine stille Pause aufkommen sollte, frag ihn doch einfach, was er auf einer einsamen Insel mitnehmen würde, wenn es (ausser Klamotten) nur 3 oder 5 oder 10 Dinge sein dürften und er mit einem ganz alleinigem Aufenthalt von mindestens einem Jahr rechnen müsste, wo natürlich - mit egal welcher Technik - keine Internet- oder Telefon-Nutzung möglich ist oder sonstiges dergleichen. Das gibt eine gute Sabbel-Vorlage und Du erfährst so auch schnell, was ihm wichtig ist; spätestens, wenn Du ihn fragst, was ihm am meisten wie schnell fehlen wird. ;-)

Wohlgelaunte Grüße & viel Spaß, 

wölfin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susukisu20
25.07.2016, 23:38

Tolle Idee, Danke. :D :)

0

Über Ziele, Eindrücke, vergangene Ereignisse.
Am besten ist es aber einfach drauf los zu reden, so wirkst du offen, direkt und authentisch und das macht dich automatisch attraktiver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

über Wünsche, Träume, (Wunsch-)Reiseziele, möglicht nicht gleich über Finanzen, Probleme, Expartner und Sorgerechtsstreitigkeiten das turnt unheimlich ab


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach Getränk nehmen und wieder zu den Freunden gehen. ^^
Mal im Ernst. Wenn du nicht mit dem reden willst, dann musst du nicht. Und wenn du willst, dann ergibt es sich automatisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?