Wortverarbeitungs störung,denkstörungodenkstörung oder andere Diagnose?

2 Antworten

Das nennt sich Echoalie und tritt ua bei Autismus, Asperger und Schizophrenie auf (was zur Psychose passen würde).

Zitat: Echoalie ist ein krankhafter Zwang, Sätze und Wörter von Gesprächspartnern selbst zu wiederholen. Ende.

Normalerweise sprechen Betroffene das dann laut aus, aber es gibt auch Formen wie deine.

Lässt sich sicher gut mit Verhaltenstherapie behandeln, auch könnte ich mir hier bestimmte Medikamente als hilfreich vorstellen, auch wenn die Störung so selten ist, dass es keine konkreten Medikamente dafür gibt.

Sprich mit einem Psychiater über Antidepressiva betreffend Zwangsgedanken oder auch Neuroleptika falls es eher aus der Psychose-Ecke kommt... klingt aber eher nach Ersterem.

Also normal ist das nicht und klar, dass dich das beeinträchtigt

Du solltest alles das, was du hier geschrieben hast mit einem Facharzt besprechen.

Alles Gute

Was möchtest Du wissen?