Wortherkunft Geld

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht hat man einfach das Wort Gold etwas abgewandelt, weil eigentlich ist ja Gold das Tauschmittel. Weil es aber so schwer ist, hat man Geld oder einen Lagerschein für die entsprechende Goldmenge erfunden. Somit musste man nicht Gold hinlegen für ein Schwein, sondern den Lagerschein für Gold. Das bewegte sich eigentlich garnicht, hat aber den Besitzer bzw. Eigentümer gewechselt.

Google mal nach "Gib mir die Welt plus 5 Prozent". Ist ein Super Film, aber im Märchenstil, erklärt aber alles. Dauert eine Stunde. Ist mehrmals im Internet zu finden, mit unterschiedlicher Bildqualität.

Oder auch "AZK Andreas Clauss".

Im Fernsehen gab es auch mal einen Bericht wie sehr die Begriffe im Geldwesen aus der Religion kommen. Schulden/Schuld, Gläubiger, u.s.w. ("Der Schein trügt")

Geld ahd. gelt ,Vergeltung, Vergütung, Einkommen‘ oder ,Wert‘

hgfhgf

Was möchtest Du wissen?