Wortgottesdienst ohne Predigt?

3 Antworten

Man kann die Predigt kurz halten und der Pastor fasst ein wenig aus dem Leben des Brautpaares zusammen. Das geht auch kurz, man sollte es mit dem Pastor besprechen.

Hallo Sarina66,

hier mal ein Auszug aus dem Gotteslob, neu erschienen 2013, Gebet- und Gesangbuch der katholischen Kirche:

Nr. 604/ S. 713: Die kirchliche Trauung erfolgt in der Messfeier oder in der Wort-Gottes-Feier nach der Predigt.

Da kennzeichnet aber zunächst nur die Stelle innerhalb des Wortgottesdienstes.

Zur Frage, ob unbedingt eine Predigt notwendig ist:

Nr. 669/ S. 868: Die Lesungen können durch eine Lesepredigt, ein Glaubenszeugnis, durch geistliche Impulse, eine längere Stille oder auf andere Weise vertieft werden.

Das heißt also: Man ist da völig frei. Es ist eine Sache der Absprache. Mit dem Priester werden ja auch vorher Gespräche geführt.

Vielen Dank

0

Nein nicht mal in der Heiligen Messe muss eine Predigt vorkommen .

  • Eine heilige Messe dauert dann lediglich 20 Minuten und wäre eher angebracht bei der Ehe das es sich hier ein Sakrament handelt .

Was möchtest Du wissen?