Wortfehler im Vertragstext?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

natürlich kann das passieren, aber eben nur, wenn der Vertrag dadurch wirklich uneindeutig wird.

Wenn man z. B. bei der Vertragssumme Dollar hinschreibt und Euro gemeint ist.

Wenn man sich bei dem Wort Vertrag vertippt, hat das keinen Einfluss!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt Wortfehler ? Schreibfehler sind nicht so schlimm, Formulierungen können schon zweideutig sein, dann ist es ratsam einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen. Oder Notar.

Aber bei Vertragsabschluss wurde der Vertrag doch vorgelesen. Da müsste es doch aufgefallen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scoogy
24.06.2016, 19:47

Ich kann mich nicht genau dran erinnern, aber an einer Stelle hieß es z.B. statt "Großunternehmer" "Großnehmer".

0

was ist wenn z.B. das Datum falsch geschrieben wurde, so das die kündigung gar kein sinn ergibt? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst du unter einem Wortfehler?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?