Wort Vergleich (Der Weg/weg von hier)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man schreibt Wörter immer dann gleich, wenn eine Wortverwandtschaft vorliegt. So ist beispielsweise das Wort Weg mit weg verwandt, vgl. auch das Adverb hinweg. Die genaue Verwandtschaft lässt sich nicht immer einfach rekonstruieren. Hier könnte man sagen, dass ein Weg ein Pfad von etwas weg ist. (:

Solch eine Wortverwandtschaft gibt es beispielsweise auch bei Nomen und Verb. So schreit man Draht nur deswegen mit h, weil es vom Verb drehen kommt.

Man spricht übrigens sowohl weg als auch Weg mit einem k am Ende. Das ist die Auslautverhärtung im Deutschen, die einem meist gar nicht richtig bewusst ist. Die Wörter unterscheiden sich also nur die Länge bzw. Kürze des Vokals e.

Beschwerden und Anregungen werden hier angenommen: www.duden.de

weck ist Slang, Dialekt. Zum Glück schreiben wir nicht alles in Fränkisch oder Bayrisch oder Sächsisch.

EmtyceeRap 30.10.2012, 07:50

Ah so ist das also.. Okay, Danke.

0
koch234 30.10.2012, 13:22

"Weck" sind doch Einmachgläser, was du meinst ist "wech"

wie in ichlachmichwech, beispielsweise ;-)

0

Weil es das Wort "wecken" schon gibt. Etwas "einwecken" = einkochen. "Einweckgläser" zum Haltbarmachen von Früchten (z.B.).

Deutsch Sprache, schwere Sprache ;)

EmtyceeRap 30.10.2012, 07:52

Stimmt :D

0

So ist unsere Sprache halt nun mal,wir schreiben ja auch nicht "kucken" obwohl es manchen besser gefiele:)

Was möchtest Du wissen?