World Of Warcraft Klassen Wahl

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich nenn dir mal alle Klassen mit bestem DPS Specc!

  1. Krieger->Waffen
  2. Schurken->Kampf,Täuschung
  3. .Magier->Feuer
  4. Hexer->Dämologie
  5. Todesritter->Unheilg
  6. Paladin->Vergeltung
  7. Priester-> Schatten
  8. Druide->Eule
  9. Schamane->Elementar
  10. Jäger-> Überleben

Magier und Schurken sind ganz oben mit dabei Hier zeichnen sich vor allem die Legendaries aus. Krieger liegen nur ganz knapp hinter Magier, kommen aber auch teilweise über die 60 k DPS!

Inimicus 22.08.2012, 11:13

Hexer sind ein kleines bisschen schwächer als Krieger und Magier. vom Schaden würde ich sagen: 1. Magier 2. Schurke 3.Krieger 4.Hexer 5.Hunter 6.Palas 7.Todesritter 8. Priester 9.Schamanen 10.Druiden

0
Ruben999 22.08.2012, 18:52

Danke sehr, hab mich für mage entschieden und wollte feuer spielen aber wurde davon abgeraten da feuer angeblich nur im High.End bereich gut ist... Und frost wurde mir geraten

0
Inimicus 23.08.2012, 09:33
@Ruben999

Feuer geht auch schon vorher. So ab Level 40 würde ich feuer spielen. Du kannst dann nämlich "Versengen" im laufen casten und der Zauber hat dann keine Manakosten. Aber Frost ist auch eine gute Wahl.

0
Ruben999 23.08.2012, 12:20
@Inimicus

Danke schee ich mach mal frost und später so auf 60 feuer ;)

0
Frannylicious 24.08.2012, 14:26

Hexer und Mages sind seit eh und je DPS-Monster gewesen, da hatte ich mit meiner Schattenpriesterin immer Mühe nachzukommen ;-) Aber nichtsdestotrotz liebe ich meine Priesterin und würde sie niemals eintauschen :D

Ich habe zwar auch gute DPS Werte, aber im Raid war´n guter Mage meistens immer 2 Plätze über mir xD

0

Tja...hol dir als Addon recount, dann siehst du, was für Dmg gemacht wird.

Ansonsten:

Man unterscheidet beim DD Nah- und Fernkämpfer. Wer sich noch nicht sicher ist, sollte mit nem Fernkämpfer beginnen... ob nun Hexer, mage oder Jäger ist dann geschmackssache. Beim Mage taugt Frost gut für Damage, als Dual dann Arkan. Feuer ist was für Spezialisten.

Beim Hexer ist Dämonologie gut, Anfänger nehmen Zerstörung dazu, wer etwas Erfahrung hat, nimmt Gebrechen als zweite Skillung.

Beim Jäger soll der Beastmaster die beste Wahl sein, die Zweitskillung ist geschmackssache.

Nahkämpfer müssen halt ordentlich Dmg veranstalten UND auch ein wenig einstecken können, falls der Tank die Aggro verliert in der Ini. Das wären dann halt DK's, Krieger und Pala.

Tank... ein guter Schutz-Pala vergisst gerne zu sterben, heisst es... und ein wenig heilen kann er auch, was nett ist, wenns den Heal zerbröselt hat und dich der Tank dann rezzt. Bei den Highlvl-Inis MUSS der Tank 100% Ahnung haben, was in welcher Reihenfolge udn mit welcher Taktik anzugehen ist... ein schlechter Tank und man wiped zig mal in den HC-Inis von Cata!

Ein heal hält die ganze Truppe zusammen...der Tank MUSS überleben, egal wie. Und die DDs sollte der Heal auch net sterben lassen...die machen nämlich den Damage um die Gegner zu legen! Deren begleiter sollte man ebenfalls im Auge haben...ein heal braucht jede menge Willenskraft, damit das Mana nicht aus geht zum falschen Moment!

ich selber spiele derzeit Dämo-Hexe und habe vor allem Intelligenz und Willenskraft, aber auch Ausdauer gepusht wos nur geht. (bin derzeit auf 80, also noch nicht im Highlvl-Bereich). Schon eingie Gruppen ahben festgestellt, dass ich mehr Leben hätte als ihr Tank udn dass ich im Dmg absolut führe... soll heissen, wenn meine teufelswache und die Höllenbestie loslegen und ich noch dazu hexe, dann liegen die Gegner relativ fix... wobei ich die Adds mit Flächendamage gleich mit beseitige.

Die Nordend-Inis sind so jedenfalls relativ entspannt zu machen gewesen, auh im HC-Sektor. Wies im Schlachtzug (ICC) aussieht, stellt sich dann jetzt heraus...und dann pack ich Cata an.

An die "WoW0Sucht"-Unker: ja, ich habe ein RL. ich arbeite 7 Tage/wö, habe 2 Kinder zu versorgen, habe 2 Hobbys (die rein gar nix mit PC zu tun haben!) und treffe mich regelmäßig mit Freunden. WOW wird dann idR an bestimmten tagen abends gezockt...wir (meine Gilde) sind eh nur berufstätige Erwachsene und machen uns da Termine, WANN wir on sind und ob wir gemeinsam was machen (Instanzen, Raids usw).

Abschließend:

Am 25.09. ist release von MoP, da wird eh wieder alles anders...deswegen kann ich dir keine Empfehlung aussprechen!

Ruben999 21.08.2012, 17:28

Das nenne ich mal ne Antwort! Ich bedanke mich auf jeden fall schonmal recht herzlich dafür, doch Die Sache ist die, Du sagst das man als Anfänger eher Fernkampf spielen sollte, gut lässt sich machen da ich 2 Magier Klasse da habe, ich habe ein bisschen rum geschaut und finden den Mage von den Empfehlungen ein bisschen besser als den Hexer andererseits soll der Hexer mehr ''gepuscht'' werden als der Magier. Der Magier soll weiter in der gleichen ''Stärke'' bleiben der Hexer wiederrum soll wirklich gutes Zeug dazubekommen. Mit DoT's habe ich es nicht so, da ich lieber Direkten DMG verteile also spricht prinzipiell nichts gegen den Mage. aber das in MOP der Mage dann sozusagen soo zurück bleibt lässt mich schon grübeln, und da ich schon mal WOW / Privat server gespielt haben (Lvl 65) Hunter bin ich nicht so ganz Anfänger like, was dan wieder den Warri ins Rennen hohlt :(

0

was willst du den machen ? PVP oder PVE? Willst du eher Schaden mach oder heilen oder tanken? Eig sind die klassen was schaden angeht recht ausgeglichen nur im High-end vergleich gibt es relevante unterschiede. Generell sind Mages recht einfach als DMG-Dealer. Krieger sind einsteigerfreundlicher im Tank-bereich. Falls du dir nicht sicher bist was du machen willst spiel einfach nen Pala, der kann inzwischen alles sehr gut.

Ruben999 21.08.2012, 17:07

Um ehrlich zu sein würde ich ganz gerne Tanken aber im ''High-End'' Bereich gerne auch PvP Spielen, also zum hochleveln würd ich tanken sprich Warri nehmen, (aber) wenn Warri später im PvP immer nur umgehauen wird nimm ich doch lieber nen Mage.

also PvP erst ab 85 ansonsten gerne Tank.

0
toben 21.08.2012, 17:09
@Ruben999

Also der Warri ist im PvP eig ziemlich gut, da er Platte trägt und viel schnell austeilen kann. Achte drauf, dass DPS im PVP Bereich nichts zählt, da zählt nur Skill und Ausrüstung.

0
Ruben999 21.08.2012, 17:12
@toben

Also würdeste sagen das ein Warri auch PvP spielen kann? was heist kann... können kann es jede klasse aber halt naja du verstehst was ich mein :D. weisste zufällig wieviel DPS so ein High ENd Warri auf 85 hat?

0
Dea2010 21.08.2012, 17:20
@Ruben999

Im PVP sind Schurken und Hexer führend, wenn sie gut gespielt werden!

Ei Schurke auf Verstohlenheit und Hinterlist oder ein Gebrechenshexer, der sein Handwerk versteht... und man hat wenig Chance!

0
Ruben999 21.08.2012, 17:34
@Dea2010

Hm. In anderen Foren steht das der Hexer halt ein zuleichtes Target ist, einmal angekilckt vom Gegner und Man hat es schwer. Magier können sich besser Deffen, Hexer aber bekommen halt besseres Zeug in MOP Warri, haben halt gute HP,DEF und noch die Tank funktion :/ bin bis jetzt kein stückchen weiter

0

Ich habe jahrelang einen Druiden gespielt. Nahkämpfer, Fernkämpfer, Heiler - alles ist möglich.

Und alle Klassen haben ihre Vor- und Nachteile. WoW funktioniert nach dem Schere-Stein Papier Prinzip.

Ruben999 21.08.2012, 17:09

Danke für die Antwort, aber ich meinte nicht welche besser ist sonder wollte eigentlich wissen welche der 2 Magierklassen sich später mehr zeigen im Sinne von vielseitigkeit

0

Waffen warris haben bei wotlk schon 20k DPS gemacht

Was möchtest Du wissen?