Workstation CPU lieber hohe Taktfrequenz oder mehr Kerne?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt zunächst einmal darauf an, wie oft und in welchem Umfang Du diese Aufgaben dann auf dem System durchführen möchtest. Zudem arbeiten Multicore-Prozessoren mit eher gemächlichem Takt in sehr gut multithreadenden Anwendungen in der Regel spürbar effizienter als Derivate mit weniger Kernen und deutlich höherem Basistakt.

Wenn Du jetzt z.B. jeden Tag je 12 Stunden solche Aufgaben auf dem PC durchrechnen lässt, wäre eine AMD RYZEN 7-1700 mit 8 Cores / 16 Threads mit 8 Cores / 16 Threads @ 3,0 Ghz effizienter und schneller Multithreaded als eine Ryzen 5-1600X mit 6 Cores / 12 Threads @ 3,6 Ghz Baseclock.

Bei täglich vielen Stunden Lastbetrieb kann sich das über das Jahr betrachtet durchaus auf der Stromrechnung bemerkbar machen.

Eine moderne und effiziente Grafikkarte der aktuellen Mittelklasse wie Nvidia Geforce GTX 1050(Ti) bis GTX 1060 , bzw. AMD Radeon RX 550 / 560 bis 580 könnte man als "Nachbrenner" für die genannten Aufgaben in Betracht ziehen, da sie je nach Schnitt- / oder Bearbeitungsprogramm im Bereich der Filter / Post-Prozessing teils spürbar an Rechenzeit der CPU alleine durch ihre superskalare Prozessorarchitektur übernehmen, und insgesamte Bearbeitungszeit einsparen können.

Zur weiteren Optimierung tragen dann noch entsrechende Mengen an RAM und schnelle Laufwerke für die Datentransfers zwischen Anwendung , Ziel und Quelldatei bei, womit sich hier in erster Linie 2 SSDs + 1 grosse HDD anböten, wobei letztere dann vor allem neben dem Betriebssystem noch Platz zum archivieren und sichern von Dateien bereitstellen soll.

Dazu noch ein angemessenes und vor allem effizientes Netzteil, wenn Du wirklich sehr viel mit diesem System arbeiten willst.

Alles natürlich am Ende auf Dein verfügbares Gesamtbudget anzupassen.

Danke für die Antwort, ich würde mit dem System nicht so viel machen, also mal ab und zu was schneiden also in der Woche vllt. so 12h. mein Budget wäre so ungefähr 1000€, kannst du mir da vielleicht etwas vorschlagen?

0
@PlatinWolfHD

Im Notebook- Bereich gibt es mit ca. 15 bis 16 Zoll dann aktuell Produkte mit Intels Core i5 / i7 HQ bei 4 Cores / 4 Threads ( i5 ) oder 4 Cores / 8 Threads ab der 6000-er Series mit 8 - 16 GB RAM und Nvdia GTX 1050 ( GTX 150 ) innerhalb Deines geplanten Budgets.

AMD will hier ( vermutlich ) in den nächsten verstärkt mit Ryzen ( Raven Ridge ) im Notebook- Bereich aufschliessen.

Soweit zu Notebooks, denn hier kann sich ein wenig Geduld wirklich auszahlen für Deine Zwecke, wenn Gaming nicht im Vordergrund steht und es zudem eher insgesamt sparsam, kompakt und portabel bleiben soll.

Ein Desktop-System kann zwar in diesem Budget merklich schneller sein, aber das zu Lasten der Energieaufnahme und mobilität. Zudem musst Du hier in ddr Regel Tastatur, Maus und vor allem Bildschirm ggf. separat anschaffen, sofern Du diese Komponenten noch nicht hast.

Wenn es Dir somit eher um Mobilität und breitbandige Praktikablität bei geringem Verbrauch und Platzbedarf in breitbandigem Spektrum ( Web, Office, Video, Datei- und Medienbearbeitung sporadisch statt max. Performance zu einem speziellen Bereich geht, würde ich mittlerweile als "Allrounder" ein Laptop favorisieren.

0

Hallo,

es kommt auch darauf an wie viel Geld du zu Verfügung hast und wie Professionell du das machst.

Jedenfalls sind viele Kerne für deine aufgaben eher von Vorteil.

Mfg

Danke, würde halt schauen, dass es so um die 1000€ sind, kannst du mir da vllt. etwas vorschlagen?

0
@PlatinWolfHD

In Sachen CPU kann ich dir den AMD Ryzen 7-1700 oder gar den 1800X empfehlen und dazu den passenden RAM. Ich selber habe nur 16Gb DDR3 aber ich mache das nur Just4Fun aber 32Gb DDR4 schaden in keinster weise. Wie auch schon geschrieben ein gescheites Netzteil schont dein Geldbeutel auch in Zukunft etwas. Mir wurde damals ein 80+ Gold empfohlen und darunter (Silber, Bronze) würde ich auch nicht mehr kaufen! Leider kann ich nicht viel zum Thema Festplatten sagen, da hilft dir sicher ein anderer weiter. Als Grafikkarte würde ich in Richtung Radeon RX 560 gehen.

Ich denke mit so einen System kann man gut Arbeiten. Mein aktuelles ist viel schlechter/langsamer und habe keine Probleme damit. Wie gesagt mache ich das aber nur Just4Fun...

0

AMD Threadripper 1950X + 64GB DDR4 3000+ gutes X399 Mainboard. HDD und SSD nach eigenem ermessen!

da kannste locker 16 kerne mit 3,8-4,0Ghz laufen lassen + die 16 threads was auf 32 threads hinausläuft!

grafikkarte nach ermessen, entweder ne günstige damit man bild hat. oder eine starke graka für GPU berechnungen!

Danke, werde mich dann mal auf dem Markt nach den Teilen umschauen

0

Was möchtest Du wissen?