Working Holiday Visum Neuseeland - Berufsbezeichnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Neuseeland sind die Krankenschwestern-Ausbildung anders. Als deutsche Krankenschwester darfst du nicht so viel tun wie bei uns. Keine Spritzen geben etc., eigentlich darf man nur lagern usw. Ich weiß von Australien wenn man im Gesundheitswesen arbeitet verlangen die eine allgemeine Untersuchung (glaube das war ähnlich in Neuseeland), also wenn du in den Bereich arbeiten willst oder nicht, wenn du es angibst kann sein, dass sie die teure Untersuchung verlangen, da sie denken, du willst bestimmt in der Gesundheitspflege arbeiten. Deine Angabe ist nicht Ausschlaggebend, kannst auch Student angeben, warst du ja.

Also ich war letztes Jahr nach dem Abi in Neuseeland und habe mit Berufsbezeichnungen für Krankenschwestern in Neuseeland nicht wirklich viel am Hut. Aber ich glaube kaum, dass das wirklich von Bedeutung ist. Es sei denn, du willst tatsächlich irgendwo in einem Krankenhaus o.ä. arbeiten - wobei ich nicht weiß, ob das mit dem Working-Holiday-Visum überhaupt geht. Also wenn du einen normalen WoT-Aufenthalt planst, bei dem du das Land siehst und hin und wieder mal auf Plantagen/Orchards oder Cafés/Restaurants/Fabriken usw. als Saison- bzw. Aushilfskraft arbeiten willst, ist das wirklich ziemlich unrelevant. So wie ich die Neuseeländer erlebt hab, schickt dich niemand wieder nach Hause, nur weil du für deine Ausbildung kein explizites Kiwi-Äquivalent gefunden hast :D Der Bauer Jenkins reißt dir schließlich nicht den Kopf ab, wenn du sein Land betrittst und da was nicht 100%ig genau angegeben hast ;) Der möchte nur, dass eine nette, lebensfrohe und aktive Mitarbeiterin seine Früchte erntet :D

Was möchtest Du wissen?