Work und Travel in der Dominikanischen Republik --> Erfahrungen/Tipps

3 Antworten

Also zu erst einmal würde ich mich nicht überall in der domrep niederlassen, am besten für deutsche ist es aber in puerto plata bzw. cofresi. dort kannst du ja mal bei google schauen. wichtig sind imfpungen usw. ausreisepapiere, visum usw. man sollte auch bedenken das die domrep keine sichere währung hat und die kriminalitätsrate steigt.

allerdings habe ich von einem ferien resort nahe cofresi gehört, das soll auch zum normalen wohnen ganz gut sein.

zu den kosten: man sollte, wenn man in die domrep geht immer so rechnen, das man über dem liegt, was man durchschnittlich in deutschland ausgegeben hat.

LG und viel glück :) Die Dominikanische Republik ist sehr schön, gute Wahl !

2

Vielen Dank schonmal, aber ich suche auf keinen Fall Orte, in denen dann viele Touristen Urlaub machen; ich möchte ja ganz geziehlt etwas für die Sprache tun. =)

0

Hallo mein Lieber! Ich hatte eine ähnliche Idee wie Du, war allerdings schon an der Uni und habe dann ein Praktikum in der Psychologischen Ambulanz eines Krankenhauses gemacht. An Organisationen habe ich mich nicht gewandt, weil die inder Regel ziemlich teuer dafür sind, dass man ehrenamtlich arbeitet, also RICHTIG teuer. Es gibt wohl auch andere, wie ich von einer Bekannten weiß, das Mädel, das mit denen unterwegs war, ist während ihres Aufenthaltes schwer erkrankt - vielleicht sogar Cholera - und es wurden nicht mal die Eltern benachrichtigt. Work & Travel in dem Sinne kannst Du in der DomRep vergessen, es gibt ja schon eh keine Arbeit. So Sachen wie "Äpfel pflücken", oder bei den Kühen helfen sind richtige Sklavenjobs ohne medizinische Versorgung, gefährlich, von sonnenaufgang bis sonnenuntergang für drei Euro am Tag und da würde dich auch gar niemand nehmen.

Ähnlich schwierig ist die Unterkunft. Außer in den Großstädten, bei den Reichen, ist es absolut unüblich, privat unterzukommen. Selbst Familien gehen meistens ins Hotel, wenn sie sich gegeseitig besuchen. Einfach, weil das typische dominikanische Haus sehr beengt ist. Und privatsphäre ein Fremdwort.

Was Du auf jeden fall machen kannst, ist das Land bereisen. Ich muss meinen Vorgängern widersprechen, die DomRep ist überhaupt nicht gefährlich. Ich selbst war überall - ok, es fehlt noch Lago Enriquillo - oft auch alleine, und es gab nie Probleme. In Jahren nicht. Wenn Du Dich benimmst. Männer, die denken, die Nutten sind doof, die könnte man leicht bescheißen, werden schon mal mit der Machete gemetzelt. Das kam zum Beispiel allein im Winter 2009-10 allein in Puerto Plata und Sosua drei mal vor. Man darf nicht vergessen, dass die DomRep - trotz Demokratie - letztlich wilder Westen und Anarchie ist und so funktioniert sie auch. Bist Du nett zu allen, wirst du kein Problem haben.

Das Preisniveau von weiter unten ist auch quatsch. Das gilt genau für die Deutschen, die auch Deutsch leben wollen. hab ich auch hinter mir, ist teuer. Aber in drei Monaten kann man sich auf die Gewohnheiten einlassen und dann ibt du z.B. für 1 bis 2 Euro zu mittag. Unterkunft kostet z.B. 3 bis 7 Euro im Hotel, wenn Du auf dem land unterwegs bist. Auch 20, dafür darfst du dann aber 24 Stunden Wasser und Strom und Klima verlangen. Apartements sind bei längeren Aufenthalten die beste Alternative, bei ca. 220-250Euro inkl. 24H Wasser, Strom,Gas, Putzfrau im Monat. Aber so kommt man halt nicht viel rum.

Ich könnte ewig weiter erzählen und beneide dich ganz schön. Spar ca 2000 für den Aufenthalt, flieg hin und schau, was bei rauskommt. ich habe eine Weile in einer Schule geholfen, die ich kennengelernt habe, indem ich mich von zwei kleinen Jungs habe mit in den Unterricht nehmen lassen. Einfach aus Neugier. Die LEhrer fanden das hochinteressant und haben mir immer erzählt, was für ein toller Staatsmann H i t l e r doch war, bzw. IST!!! In der DomRep ist für unsere Augen nichts, wie es scheint, dafür alles superspannend und allein Reisenden gegenüber so offen, dass man sich manchmal ein bißchen Ruhe wünscht. Genieß, Deine Reise, wenn Du Fragen hast - GERNE! Und tue mir einen Gefallen: VERLIEB DICH NICHT!!!!

Spanisch lernen in der Dom Rep :-)))

Zu mir wurde vor vielen Jahren gesagt, wenn du spanisch lernen willst, dann bloß nicht hier! :-)

Die Dominikaner sprechen ein Grottenschlechtes Spanisch, kürzen alles ab und haben für viele Sachen ihre eigenen Ausdrücke

Ich habe das damals belächelt, wurde aber dann, als ich mich mit einem Spanier unterhielt von dem belächelt grins

Kontakte kannst du in dem Land überall und mit jedem knüpfen, das ist nicht schwer. Geh in die Stadt oder an den Strand, sprich einfach jemanden an, alle sind zu einem Gespräch gern bereit. dadurch werden sich dir viele Möglichkeiten bieten.....

ABER, für allein reisende ist dieses Land nicht ganz ungefährlich, gerade in letzter Zeit kommt es vermehrt zu Überfällen auf Touristen!!! Abends ist es nichht ratsam allein loszuziehen. Auch bei der Unterkunft würde ich dir raten dich lieber nach einem günstigen Hotel umzusehen, als privat irgendwo zu übernachten.

Ich hoffe das du auch darüber informiert bist, das sie die Cholera auch noch nicht wirklich in den Griff bekommen haben, was aber gern totgeschwiegen wird. Da die DomRep fast ausschließlich vom Tourismus lebt und sich einbußen nicht leisten kann....Das Auswärtige Amt warnt noch immer vor Reisen in die DomRep!

LG

Gehört die Dominikanische Republik zu Spanien?

Die Dominikanische Republik gehört ja zu dem Kontinent Amerika, aber es ist eine eigene Republik, das heißt sie gehört im Allgemeinen nicht zu den USA. Aber die Ausgangssprache ist Spanisch... Gehört das dann nicht irgendwie zu Spanien? Die Frage beschäftigt mich schon länger, niemand weiß es und im Internet steht auch nicht wirklich viel Auskunft darüber🙊

Würd mich über eine ernstgemeinte Antwort freuen😊

...zur Frage

Habt ihr Tipps zum Spanisch lernen, Serien/Bücherempfehlungen?

Hallo, ich lerne seit 2 Monaten spanisch und fange bald das Level A2 an. Habt ihr Tipps, wie ich mein spanisch schnell verbessern kann? Ich würde auch gerne langsam anfangen Bücher zu lesen, oder spanische Filme/Serien zu schauen. Habt ihr dahingehend vielleicht auch Empfehlungen/Erfahrungen, was sich für Anfänger wie mich am besten eignet?

...zur Frage

Was für Geld mitnehmen in die Dominikanische Republik, wo umtauschen?

Was für Geld nehmt ihr mit in die Dominikanische Republik, bitte nur Antworten schreiben, wenn ihr schon dort wart.

Danke. :-)

Bin gerade in der Schweiz bis mindestens Ende Dezember. Nehmt ihr Franken, Euro oder Dollar mit, oder eine sonstige Währung?

Ich nehme mal nicht an, dass Franken in der Dominikanischen Republik direkt umgetauscht werden, oder?

Und wieviel?

...zur Frage

Dominikanische Produkte in Deutschland , Internet Seite?

Hallo meine Mutter kommt aus der dominikanischen Republik deshalb suchen wir Produkte aus der dominikanischen Republik Kennt jemand irgendeine Internet Seite wo man Lebensmittel sowie Haarpeodulte kaufen kann ? ( z.b presidente,Suppen, haarcrems, Salami)

...zur Frage

Bargeld oder Kreditkarte in der Dominikanischen Republik

Hallo ihr Lieben,

ich fliege über Ostern in die Dominikanische Republik und frage mich, wie es dort mit der Bezahlung aussieht. Ich habe eigentlich Skrupel in so ein armes Land soviel Bargeld mitzunehmen. Am liebsten wäre es mir, meine EC-/Kreditkarte (Mastercard) mitzunehmen und direkt damit zu bezahlen, oder mir handliche Portionen am Geldautomat und damit gleich in Landeswährung zu holen. Ginge das? Habe keine Erfahrung mit diesem Land und bin über Tips sehr dankbar :-)

...zur Frage

Dominikanische Republik Karibik

Hallo,

wir wollten dieses Jahr im September in der Karibik Urlaub machen. Habe von vielen gehört das es da gefährlich sei. Meine Frage wer hat da schon Erfahrungen gesammelt und kann zu dem Thema was sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?