Work and Travel. Organisation oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt genau unter diesem namen "Work & Travel" doch eine Organisation die das anbietet auch in verschiedenen Ländern nacheinander zu arbeiten. Einfachmal mit diesem Begriff im Internet suchen und sich einarbeiten in die Materie...fand es nicht wirklich schwieirg Informationen zu bekommen, als ich mich für das Thema interessiert habe. Allerdings bin ich immer nur auf Jobs im Hotel/Gastronomiegewerbe gestoßen, was mich persönlich 0 interessiert und ich daher evtl. wenn ich bisschen was angespart habe selbst eine derartige Reise planen werde.

Nicht jedes Land bietet work&travel an. Du kannst Dich im Internet aber informieren, wo was möglich ist. Dafür brauchst Du keine Organisation. Oder glaubst Du etwa, die hält Dir dann auch bei Deiner Reise das Händchen? Du bist dann ohnehin auf Dich selber gestellt.

Du kannst bei der Recherche zu den verschiedenen Ländern, die Du evtl. auf Deinem Reiseplan hast, auch erkennen, was in den meisten Ländern an Jobs möglich ist und wie lange man da arbeiten darf. 

Außerdem ist z. B. Australien so groß, dass Du da gut 1 Jahr verbringen kannst, ohne das ganze Land gesehen zu haben. Und das working holiday Visum gilt für max. 12 Monate und wird nur einmal ausgestellt.

Und Du da Du für jedes Land ein entsprechendes Visum brauchst, wenn es außerhalb der EU ist, kommen für jedes Visum auch noch Gebühren auf Dich zu. Das solltest Du nicht unterschätzen.

Ohne Visum mit Arbeitserlaubnis kannst Du Dich innerhalb der EU bewegen. Alles andere hat andere Regeln und kostet Gebühren für die Erlaubnis/das passende Visum.

Vielleicht machst Du Dir erstmal einen Plan, wo Du überall hin willst und recherchierst dann die Möglichkeiten, die Du da hast. Viel Erfolg.

Ich kann dir travelacademy.de zur Unterstützung und Hilfestellung sehr empfehlen. Die englische Bewerbung lohnt sich wirklich zur Jobsuche. Du kannst dort aber auch den Trip-Baukasten nutzen um es selber zu planen. Alle Infos zum Visum und zu deinen Wunschdestinationen sind sehr gut. Auch der Aufenthalt in 2 Länder oder mit einem Stop-Over ist möglich.

So lange du fuer jedes Land ein Work and Travel Visum hast, kannst du das auch gut alleine organisieren.

Allerdings ein Jahr in verschiedenen Laendern finde ich totale Zeitverschwendung.

Das WHV ist in Australien zum Beispiel 12 Monate gueltig und es wird nur einmalig ausgegeben. Dann bleibst du also 2 Monate in Australien und reist dann weiter zu deinem naechsten WHV Abenteuer und das australische Visum verfaellt. Macht keinen Sinn fuer mich. Obendrein kostet das australische W&T Visum ca. A$400

Was möchtest Du wissen?