Work and travel mit/ohne Argentur?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi JNK9557,

Für die USA stellt sich immer erst die Frage mit welchem Visum?

Die Frage nach der Agentur oder Organisation stellt sich erst danach.

Die USA bietet kein "Work and Holiday" Visum an. Generell wird die Arbeitsaufnahme durch Ausländer sehr restriktiv gestaltet, sogar die für Freiwilligenarbeit.

http://www.career-contact.net/laenderinfos/usa/arbeitserlaubnis-usa.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal: w&t, so wie man es aus anderen Laendern kennt, gibt es in den USA gar nicht.

Leider geht aus eurer Frage nicht hervor, welche Voraussetzungen (Uni?) ihr mitbringt, denn nur dann kaeme fuer euch ein Saisonjob bei einem einzigen Arbeitgeber in Frage, der dann auch fuer eurer Visum verantwortlich ist.

Seid ihr keine eingeschriebenen Studenten, kommt nur Au Pair oder eine Volunteer Stelle in Betracht, wenn es in die USA gehen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Working Holiday Visum wie es das für z. B. Neuseeland, Kanada oder Australien gibt, gibt es für die USA nicht. Wenn  du so etwas ähnliches machen möchtest geht das nur mit Agentur und räumlich und zeitlich sehr eingeschränkt und auch teuerer, da du die Agentur zahlen musst. Beispiele z. B. hier: https://www.travelworks.at/at/work-travel-usa.html oder http://www.work-and-travel-usa.de/     Wenn du nach work & travel USA googelt bekommst du moch mehr Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar nach australien und nicht in die usa, aber bin ohne agentur sehr gut zurecht gekommen. Mir wurde auch gesagt dass es wesentlich billiger ist. Außerdem gibt es viele unseriöse agenturen, die dir zb nichtmal helfen, nen job zu finden usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selber habe keins gemacht, aber mir von vielen Freunden sagen lassen, das man sich das Geld für die Argentur auch schenken kann. Die machen nichts, was du nicht auch alleine rausfinden könntest.

Es kommt eben drauf an in wie weit Ihr selbstständig alles rausbekommt was Ihr wissen müsst/wollt.

Wer aber ein Jahr in einem fremden Land überleben und was erleben will, den traue ich auch zu diese Hürde zu bewältigen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?