work and travel in australien oder neuseeland?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin seit 3 Wochen aus Neuseeland zurück und war leider noch nicht in Australien, habe aber vor, das Land auch noch zu bereisen ;) Deshalb kann ich jetzt nur Bezug auf Neuseeland nehmen und das mit dem vergleichen, was andere Leute, die ich dort getroffen habe, über Australien erzählt haben. Ich persönlich habe mich ja, als ich in deiner Situation war, für Neuseeland entschieden. Und ich denke, dass das auch die bessere Wahl war. Natürlich bietet Australien ähnlich viele Anreize. Aber für mich als Herr-der-Ringe- und Hobbit-Fan war natürlich Neuseeland erstmal der Favorit. Und auch aus dem Grund, weil mir die meisten Leute geraten hatten, nach Neuseeland zu gehen. Nachdem ich nun einmal dort war, kann ich diesen Rat auch empfehlen. Am Ende sind das nur kleine Dinge, aber Neuseeland hatte in meinen Augen ein paar mehr Vorteile. Erstens kommt der Punkt mit der Gefährlichkeit der Flora und Fauna (was für die Eltern meist keine so geringe Rolle spielt :D). In Neuseeland gibt es weniger giftige Tiere, als in Deutschland. Das einzige, was einem dort gefährlich werden kann, ist eine seltene Spinne, die beißt und Gift injiziert. Aber das auch nur in einer Dosis, die für die meisten Menschen nicht besonders schädlich ist. In Australien sieht das da natürlich schon ganz anders aus, wenn man bedenkt, dass eine ganze Menge der Top10 der giftigen Tiere dort lebt. Was die Arbeitsmöglichkeiten angeht, bietet Neuseeland ungefähr genauso viel wie Australien. In beiden Ländern werden jedes Jahr eine Menge Saisonkräfte gebraucht. Allerdings habe ich gehört, dass man in Australien durchschnittlich deutlich mehr Lohn bekommt, es dafür aber trotzdem schwieriger ist, an einen Job ranzukommen, als in NZ. Neuseeland hat durch seine relativ kleine Größe zusätzlich noch den Aspekt, dass das Land deutlich einfacher zu bereisen ist. Man hat in Neuseeland die Möglichkeit, in 6-7 Monaten alles ausgiebig zu bewundern und kann trotzdem lange an einem Ort bleiben. In Australien hast du vier, fünf, sechs Mal so große Distanzen und musst dich eigentlich eher auf eine Teilregion beschränken, wenn du nicht gerade Jahre dort verbringen möchtest. Und ein letzter, für mich sehr ausschlaggebender Punkt für Neuseeland ist die Mentalität der Leute. Ich habe eigentlich von allen Backpackern und den Kiwis dort gehört, dass die Australier einen Tick unfreundlicher sind. In Neuseeland sind 95% der Einwohner total nett, hilfsbereit und freundlich. Wenn man nicht weiß, wo man die Nacht schlafen soll, muss man nur mit den Leuten reden und schon bekommt man ein Bett, Mahlzeiten, tolle Leute und lustige Gespräche angeboten. Am Ende ist es aber schwer für mich genau zu beurteilen, welches Land nun besser für den Anfang ist. Hör dir auf jeden Fall noch ein paar Meinungen zu Australien an. Ich selbst aber habe für mich entschieden, dass es besser ist, Australien vielleicht eher als 2. Work-and-Travel-Aufenthalt zu bereisen, wenn man schon Erfahrung damit hat. Ist natürlich nur meine Meinung, am Ende ist ja dir überlassen, für welches Land du dich entscheidest ;)

Wenn noch was offen ist oder du Fragen hast, schreib mir einfach eine PN ;)

TJSpringer 22.07.2014, 16:57

Hi!

Auch ich bin rieeesiger Mittelerde-Fan, daher kommt auch mein Wunsch, in Neuseeland Work and Travel zu machen :) Wie weit im Voraus müsste ich das denn buchen, organisieren, etc.? Ich mache nächstes Jahr mein Abitur und werde das dann 2015 oder 2016 machen wollen.

LG

1
WalterLemon 03.08.2014, 22:23
@TJSpringer

Ich war anfangs auch immer ziemlich aufgeregt und hab deshalb schon Ewigkeiten im Voraus versucht irgendwas zu planen oder buchen. Am Ende ist das aber gar nicht notwendig. Den Flug solltest du schon relativ früh buchen, am besten gleich mit Rückflugticket - das erspart dir dann dort die Suche nach einem Ticket und du kommst mit Hin-Rück-Buchung meist deutlich günstiger. In dem Reisebüro, das ich konsultiert hatte, hat man mir gesagt, dass Flüge ungefähr ein Jahr im Voraus von den Gesellschaften geplant werden. Das heißt, wenn du mit Rückflug buchen willst, musst du im Reisebüro oder auf der jeweiligen Internetseite nachschauen/fragen, ob der Rückflug eigentlich schon von der Gesellschaft angeboten wird. Ich hatte mein Ticket (Abflug war Mitte November mit Rückflug Anfang Juni) im August gebucht, also drei Monate vorher. In der Zeit kannst du auch anfangen, dich um das Visum zu kümmern und das zu beantragen, damit du falls es Schwierigkeiten gibt, zeitlichen Puffer hast. Im Grunde geht das mit dem Visum aber recht schnell. Es wird gesagt, dass man sicherheitshalber zwei Monate vorher spätestens das Visum beantragt haben soll, aber meins war schon nach 24h da :D

0

Bin gerade in Neuseeland. Die Leute sind ein wenig mehr relaxed als in Europa und aufgestellter, aber ansonsten ist es nicht sooo ein grosser Unterschied. Und es ist saukalt (im Moment!!! Und die Leute haben keine Isolierung oder gute Heizung, also komm besser im Sommer, wenn du nicht länger als eine Saison bleiben willst. Geh besser nach Australien, da hast du mehr von, wenn du schonmal um den ganzen Globus reist.

Was möchtest Du wissen?