Work and Travel im Japan?

1 Antwort

Was hast du studiert? Was für Arbeitserfahrung hast du? Kann dein Japanisch mit dem eines Muttersprachlers mithalten?

Kannst du alle Fragen nur unzureichend beantworten, dann tust du ganz gut daran, wenn du deinen Aufenthalt so planst, dass du ohne Job auskommst (mindestens 100,000¥ pro Monat, wenn man sparsam lebt, nicht reist, sich nichts gönnt und immer am gleichen Fleck bleibt).

Sicherlich gibt es Alternativen, wie woofing, aber du solltest dir merken, dass Europäer für Japan erst dann interessant sind, wenn sie durch Studium und Arbeitserfahrung etwas herzeigen können. Dann ist man als Europäer aber in der Regel so weit, dass man sich nicht mehr auf die schlechten Arbeitsbedingungen, die schlechte Bezahlung und den ganzen anderen veralteten Kram, den Japan zu bieten hat, einlässt.

Was möchtest Du wissen?