Work and Travel Australien mit oder ohne Organisation

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe dasselbe gemacht und zwar mit Organisation. Was ich heute bereue, da ich das ganze Jahr so gut wie keine Hilfe erhielt. Alles was die Organisation für mich gemacht hat war Flüge, die 1. Woche in Sydney (inklusive Hostel und Ausflüge) buchen. Vor Ort war dann eine Partneragentur für mich zuständig, welche mit mir und anderen Teilnehmern, welche über die deutsche Agentur gebucht hatten, Ausflüge machten und das Bankkonto eröffnet. Gleichzeitig konnte die Adresse der Agentur in Sydney als "eigene Postadresse" genutzt werden. Thats it! Klar ist das praktisch und gibt einem auch Sicherheit für den Anfang, gerade wenn man noch nie in diesem Land war (das war auch der Grund weshalb ich mich für eine Agentur entschied). Ganz ehrlich aber muss ich im Nachhinein sagen, dass ich auch alles alleine hätte machen können und zwar ohne Probleme denn die Aussis sind super hilfsbereit und auch im Hostel bekommst du oft Unterstützung. Ich würde sagen, spar dir das Geld für eine Agentur. Buche früh genug deinen Flug (+ am Besten von Deutschland aus gleich einige Tage in deinem Ankunftsort) und den Rest erledigst du dann ganz in Ruhe wenn du ausgeschlafen bist :-) Glaub mir, vor Ort ist alles total relaxed-ganz anders als hier in Deutschland wo alles durchgeplant sein muss. Liebe Grüße

Was war das für eine Organisation?

0

Hi Ich habe auch W&T in Oz gemacht und es selber organisiert. Man befasst sich einmal intensiver damit und informiert sich bei Leuten die das gemacht haben und sparst dir ne Menge Geld.Und lernst noch was fürs Leben dazu(Organisation, auf eigenen Beinen stehen etc). In Oz triffst du so viele Leute in den Hostels und die Ozzies an sich sind so freundlich, da hilft dir immer jemand weiter.

Die beste Organisation bist Du selber, denn vor Ort musst Du Dich ohnehin selber um die Jobs kümmern. dann kannst Du das mit dem Visum, Krankenversicherung und Flugticket auch gleich selber organisieren und es kostet Dich kein extra Geld. Schau doch mal im Internet nach den Blogs von ehemaligen oder gerade aktiver w&tlern. Da bekommst Du die besten Tipps. Oder im GF-Archiv steht auch einiges zu diesem Thema. Eine Organisation ist total überflüssig und teuer, aber wenig hilfreich.

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?