Worin unterscheidet sich das normale venöse blut von dem venöse blut des pfortadersystems?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Venöses Blut, das z.B. vom Muskelgewebe in Richtung des Herzens fließt, ist arm an Sauerstoff und Nährstoffen.

Dem Portadersystem wird venöses Blut vor allem aus dem Magen-Darm-Trakt (unter anderen) zugeführt. Dieses venöse Blut ist im Gegensatz zu dem venösen Blut des Muskelgewebes noch reich an Nährstoffen aus dem Magen-Darm-Trakt, aber auch an Giftstoffen.

Die Leber erschließt die Nährstoffe und metabolisiert die Giftstoffe (unter anderem auch Medikamente). Bei bestimmten Stoffen, die von der Leber über die Gallenblase in den Darm abgegeben werden, ist auch eine mehrfache Passage durch das Pfortader System möglich, bevor sie in den großen Blutkreislauf gelangen.

Das venöse Blut vor dem Pfortader System unterscheidet sich also von dem venösen Blut im allgemeinen Körperkreislauf, was die Zusammensetzung angeht. Nach der Leberpassage, also in der Vena Cava wird aber kaum noch ein Unterschied bestehen.

Was möchtest Du wissen?