Worin unterscheiden sich "elektronische Longboards" und "boosted Longboards"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ist wie mit dackeln und hunden.

jeder dackel ist ein hund, nicht jeder hund ist ein dackel.

jedes boosted board ist ein e-board, nicht jedes e-board ist ein boosted board.

... boosted ist eine firma die e-boards herstellt und gehört zu den pionieren in dem bereich.

wenn du dir eines anschaffen willst solltest du aber wissen dass sie in deutschland im öffentlichen raum verboten sind.


Oh, warum?
Sind sie zu schnell?
Und vielen Dank

0
@IchBinnimmerIch

weil voll motorisierte fahrzeuge in deutschland eine fahrerlaubniss, eine zulassung, eine pflichtversicherung, kennzeichen und generell eben eine menge papierkram brauchen damit man damit einfach in der öffentlichkeit rumfahren kann.

ohne das geht das ganze nicht mit der StVO konform, das ganze ist rechtlich in etwa so wie ein nicht zugelassenes mofa.

siehe hier: https://www.gutefrage.net/frage/e-go-electro-longboard-strassenrechte

0

Also könnte ich damit doch fahren, oder nicht; vorausgesetzt ich mache all den Papierkram, was ich wahrscheinlich aber nicht machen werde.

Dürfte ich fragen, wie Du das siehst, ob du damit einverstanden bist, ob du eins hast usw usw.
Danke!:)

0
@IchBinnimmerIch

nö, weil es eben papierkram ist der sich nicht machen lässt... wenn du mit deinem e-board losgehst und eine pflichtschutzversicherung, ein kennzeichen und eine zulassung willst zeigen die auf den zuständigen ämtern dir höchstens den vogel und schicken dich zurück nachhause.

ob ich damit einverstanden bin... ist im endeffekt nicht wichtig. so e-boards sind eine witzige spielerei, aber alles in allem ziemlich überbewertet, extrem teuer, und nicht wirklich praktischer als ein normales longboard... ich persönlich kann damit nichts anfangen, aber jedem das seine.

0

Verstanden, Danke Dir!:)
Eine Frage hätte ich noch: kann man eine Legalisierung erwarten?

0
@IchBinnimmerIch

witzig das man da gleich an mariuhana denkt... das wird vermutlich auch zuerst legalisiert.

also, nein, die rechtslage wird sich wohl erst dann eindeutig klären wenn die ersten leute damit krasse unfälle im straßenverkehr gebaut haben... und dann vermutlich auch eher nicht zu gunsten der e-boards.

0

es besteht garkein unterschied der Begriff "Boosted Board" ist eine Firma die sich den namen Boosted angeeignet hat damit sie sich von der konkurrenz absetzen können eigentlich genau dasselbe

Was möchtest Du wissen?