Worin unterscheiden sich die wirtschaftspolitischen Maßnahmen Brünings auf der einen und roosevelts und Hitlers auf der anderen seite?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Damit sind die Lehren von Keynes gemeint.

Der sagte, das wenn es eine Wirtschaftskrise gibt, das der Staat einspringen muss und dann mit Staatsausgaben die Wirtschaft wieder ankurbelt. Also Schulen udn Brücken oder ähnlcihes Baut.

Heinrich Brüning der hat in der Krise versucht zu sparen, mit dem Ergebnis das die Krise noch mehr verschärft worden ist.

Roosevelt hat die Wirtschaft über umfassenden Arbeits und Sozialreformen angekurbelt.

Und Herr H. der hat einfach die Staatsausgaben für Rüstung erhöht. Aber das ganze ging natürlich mehr oder weniger über Enteignung und das Ende kennt man ja .

Was möchtest Du wissen?