Worin liegt der Unterschied zwischen Schizophren und Paranoid?

5 Antworten

das tritt eben meistens zusammen auf. paranoide schizophrenie.

das sind dann menschen, die stimmen hören oder ähnliche einbildungen haben, und sich davon akkut bedroht bzw verfolgt fühlen. eine verwandte von mir hatte das. die glaubte durch ihre wand mit leuten zu reden, die ihr eingeredet haben, mir und meiner familie würde etwas passieren, wenn sie jemandem davon erzähle...

aber man kann sicher auch an multipler persönlichkeitsstörung leiden ohne diesen verfolgungswahn. dann identifiziert man sich eher selbst mit der person, die man sich einbildet.

Schizophrenie ist eine diagnostizierbare psychische Erkrankung (-> Wiki etc.)

Paranoia ist die Bezeichnung für a) ein subjektiv wahrgenommenes Gefühl von Beklemmung oder b) einen genau abgrenzbaren, paranoiden Wahnzustand, der Verfolgungswahn oder auch die Idee, andere könnten einem Schaden wollen, Verschwörungsideen etc. beinhaltet.

Genaue Definitionen findest Du im Netz zu Schizophrenie und paranoider Wahnstörung.

http://www.icd-code.de/icd/code/F20-F29.html

Hier sind alle genannten Störungen zusammen gefasst.

Grundsätzlich kann man denke ich sagen, dass eine Schizophrenie wesentlich tiefgreifender als eine Paranoide Störung geht. Dort tauchen dann massive formale Denkstörungen auf. In einem "logischen" Wahngebilde können durchaus noch logische, formale Strukturen vorhanden sein.

0

schizophrene Menschen sehen Menschen die gar nicht da sind, können also nicht unterscheiden ob sie echt sind oder nicht. paranoide Menschen haben nur angst vor allem 

Angst vor allem wäre etwas zu allgemein gefasst

0

Was möchtest Du wissen?