worin liegt der unterschied zwischen einem benignen und einem malignen Tumor?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Benigne = gutartig maligne = bösartig Mit II und III bzw. I ist die Größe gemeint. WHO bedeutet, Kategorie der Weltgesundheitsorganisation. Ob man den Unterschied im MRT so hundertprozentig erkennen kann, wage ich nicht zu beurteilen, denn einerseits ist die Technik schon ziemlich weit, aber auch Tumore können sich gut tarnen.

Stimmt! Diese Dinger sind extrem hinterlistig.

0

Ja, das kann man im Kernspin sehen. Aber auch andere Hinweise sind wichtig. Das Tempo des Wachstum lässt darauf schließen, ob es ein Gliom oder ein superfieses Glioplastom ist.

Benigne = gutartig Maligne = bösartig. Edit: Sehe aber gerade, das war nicht die Frage...

Tumor – Wikipedia

Benigne Tumoren wachsen in der Regel langsam und beeinträchtigen den Körper nicht. Einige benigne Tumoren können aber zu malignen Tumoren mutieren. ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Tumor

"Tumoren" - das klingt wie ein galaktisches Volk aus "Krieg der Sterne"!

0

Was möchtest Du wissen?