Worin besteht der Vorteil, Getreide selbst zu mahlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In einer modernen Mühle wird nicht nur einmal gemahlen, sondern viele Male und mit unterschiedlichen Mühlen. Es werden sehr unterschiedliche Fraktionen erhalten. welche mit geringem oder hohen Mineralstoffgehalt. grob feinkörnig...usw. Um zB die Mehltype(Mineralstoffgehalt in der Trockenmasse) einzustellen werden die Fraktionen miteinander gemischt, sodass ein sehr einheitliches Produkt entsteht, dass immer die gleichen Backeigenschaften hat.

Es wird bestimmt schwierig das mit einer Handmühle nachzustellen. Meiner Meinung nach rechtfertig der Aufwand nicht das Ergebnis. Wenn du gerne mehr Mineralstoffe, Ballaststoffe, Eiweiße oä in deinem Mehl haben möchtest oder wenn du auch ein Weißmehl-Hasser bist, kauf dir doch einfach ein Vollkornmehl!

ich würde behaupten du hast dadurch keinen einzigen unterschied, vielleicht nur das es etwas grober ist als das ausm handel und somit auch anders schmeckt, aber sonst denke ich nicht

ich bin entsetzt wie Unwissend die Leuten hier sind. Also frischgemahlenes Mehl enthält noch 100% Vitalstoffe und wenn Mehl nach 14 Tagen auf die Lager ist, verliert er zu 80% ihrer Vitalstoffe. Das heisst, fertig gekaufte Vollkornmehl ist genauso schlecht wie Weissmehl. Daher ist es anzuraten, eine eigene Getreidemühle zu kaufen.

Auf jeden Fall bauen sich nach dem Mahlen Inhaltsstoffe ab. Welche, weiß ich leider nicht. Ist zu lange her, dass ich mich damit beschäftigt habe. Frisch gemahlenes Getreide ist jedenfalls gesünder als welches, bei dem der Mahlvorgang schon länger zurück liegt. In Industriemehl (Weißmehl) ist überhaupt nichts mehr drin, was Vollkorngetreide wertvoll macht.

Einige der erhaltenen Inhaltsstoffe sind beim Selbermahlen aber nur dann von Bedeutung, wenn das Getreide nicht gebacken wird, weil sie durch Hitze zerstört werden.

Wenn Du Getreide mahlst, dann werden dadurch die Enzyme frei, die dann - unter Lufteinschluss - anfangen, die Fette abzubauen, das Mehl wird "ranzig", also schlecht. Deshalb mahlt man Getreide frisch zu Hause und verwendet es dann gleich.

selbst mahlen macht doch keinen unterschied

Was möchtest Du wissen?